Käsespätzle mit 2 Käsesorten

    vewohl

    Käsespätzle mit 2 Käsesorten

    Rezeptbild: Käsespätzle mit 2 Käsesorten
    1

    Käsespätzle mit 2 Käsesorten

    (1)
    45Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Für die Käsespätzle muss es nicht immer nur Emmentaler sein, auch andere kräftigere Käsesorten wie Limburger schmecken gut, wichtig ist nur, dass sie gut schmelzen.

    Gundi Bayern, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 400 g Mehl
    • 1 TL Salz
    • 125 ml Wasser
    • 5 Eier
    • Salzwasser
    • 1 EL Öl
    • 150 g geriebener Emmentaler
    • 50 g Limburger Käse
    • 1 Zwiebel
    • 60 g Butter

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:45Minuten 

    1. Mehl in eine Rührschüssel geben. Salz, etwas Wasser, nach und nach die Eier mit dem elektrischen Handmixer untermischen. So viel Wasser dazugeben, dass ein zähflüssiger Teig entsteht.
    2. Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Ein Drittel des Teigs mit dem Spätzlehobel ins kochende Salzwasser geben. Spätzle kurz aufwallen lassen. Mit dem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen und in eine Auflaufform geben.
    3. Die beiden Käsesorten mischen. Ein Drittel des Käses auf den Spätzle verteilen. Die 2. und 3. Portion Spätzle genauso zubereiten und wechselweise mit dem Käse in die Form geben. Mit Alufolie abdecken und in den heißen Ofen stellen, damit sie warm bleiben.
    4. Zwiebel schälen, in Ringe schneiden und in Butter bräunen. Mit zwei Gabeln die Spätzle durchmengen und die gebräunten Zwiebeln mit Butter darübergießen. Sofort servieren.

    Nudeln kochen

    Tipps und Tricks fürs Nudeln kochen finden Sie in der Allrecipes Kochschule.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    vewohl
    Besprochen von:
    0

    Schmeckte super mit dem Käsegemisch. Die Zwiebeln sind ein Muss.  -  16 Mrz 2014

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen