Soba-Nudeln mit gestifteltem Gemüse

    (52)

    Japanische Soba-Nudeln (Buchweizen-Nudeln) werden in Sojasauce, Sesamöl, Reisweinessig, Zucker und Chiliöl mariniert und mit gestiftelten Karotten und roten Paprika zu diesem köstlichen, asiatisch inspiriertem kalten Salat vermischt.


    Von 56 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 8 

    • 2 (250 g)-Packungen Soba-Nudeln
    • 4 EL Tamari oder Sojasauce
    • 4 EL Sesamöl
    • 1 EL Reisessig
    • 1 EL Zucker
    • ½ TL Chiliöl
    • 1 rote Paprika, gestiftelt
    • 1 Bund Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten
    • 2 Karotten, gestiftelt

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Fertig in:30Minuten 

    1. Die Nudeln in einem großen Topf in kochendem Salzwasser bissfest kochen. Mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen.
    2. 3 EL Tamari, 3 EL Sesamöl, Essig, Zucker und Chiliöl in einer kleinen Schüssel verrühren.
    3. Die Nudeln mittels einer Zange gut mit der Sauce vermischen. Abgedeckt in einer Schüssel mindestens 2 Stunden und bis zu 24 Stunden marinieren, dabei mehrmals umrühren.
    4. Die marinierten Nudeln vor dem Servieren auf Zimmertemperatur bringen. Die restliche Sojasauce und das Öl über die Nudeln gießen. Drei Stunden vor dem Servieren die rote Paprika, 2/3 der Frühlingszwiebeln und ½ der Karotten hinzufügen und umrühren.
    5. Zum Servieren die Nudeln auf einer großen Platte anrichten und mit den restlichen Frühlingszwiebeln und Karotten bestreuen.

    Was ist Tamari?

    Tamari ist Sojasauce sehr ähnlich, wird jedoch ohne Weizen hergestellt. Daher ist es sehr gut für diejenigen geeignet, die sich weizenfrei ernähren.

    Nudeln kochen

    Tipps und Tricks fürs Nudeln kochen finden Sie in der Allrecipes Kochschule.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (52)

    Besprechungen auf Deutsch: (2)

    Besprochen von:
    0

    Ich habe die Nudeln für meine Kollegen von der Arbeit gemacht und sie haben es gleich nochmal bestellt. Mir schmeckt es mit weniger Frühlingszwiebeln besser.  -  02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    In einem Wort: superlecker! Das ist ein hervorragendes Rezept. Ich liebe Sobanudeln und hier wird der Geschmack und die Konsistenz durch die köstliche Marinade verbessert. Karotten und rote Paprika verleihen einen tollen Biss und die Frühlingszwiebeln runden das Gericht ab. Die Aromen werden nach ein paar Tagen noch besser, intensiver und köstlicher. Es ist nicht nur lecker sondern auch ziemlich gesund... ich werde es garantiert nochmal machen.  -  02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 15 Rezeptsammlungen ansehen