Veganes Gemüsecurry

    Veganes Gemüsecurry

    9mal gespeichert
    55Minuten


    Von 32 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Diese pakistanische, scharfe Gemüsebeilage bekommt ihren verführerischen Geschmack von der Gewürzmischung Garam Masala, Kurkuma und Paprika.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1/2 TL Olivenöl
    • 1 1/2 Zwiebeln, gehackt
    • 3 EL fein gehackter Knoblauch
    • 2 ganze schwarze Pfefferkörner
    • 1 TL gemahlener Ingwer
    • 1 1/2 TL Garam Masala (siehe Fußnote)
    • 1 1/2 TL gemahlene Kurkuma
    • 1 TL Paprika
    • 1/2 TL getrocknete Chiliflocken
    • 1 TL Salz
    • 250 ml Wasser
    • 1/2 mittelgroßer Kohlkopf, gehackt
    • 2 Kartoffeln, geschält und in Stücke geschnitten
    • 2 Tomaten, in Scheiben geschnitten
    • 225 g tiefgefrorene Gartenerbsen

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Fertig in:55Minuten 

    1. Olivenöl in einem mittelgroße Topf bei mittlerer Hitze erwärmen und Zwiebeln, Knoblauch und Pfefferkörner einrühren. Zwiebeln weich anbraten. Ingwer, indische Gewürze, Kurkuma, Chiliflocken und Salz untermischen. Ständig umrühren, bis sich die Zwiebeln mit den anderen Zutaten vollständig vermischt haben.
    2. 4 EL des abgemessenen Wassers dazugeben. Weißkohl, Kartoffeln, Tomaten und restliches Wasser unterrühren. Hitze auf mittel erhöhen und Gemüse 20 Minuten unter Rühren garen. In den letzten 5 Minuten Erbsen hinzufügen.

    Garam Masala selber machen

    Garam Masala kann man sich auch ganz einfach selber zusammenmischen, dann schmeckt die indische Gewürzmischung intensiver und man kann es nach eigenem Geschmack variieren. Das Grundrezept für Garam Masala finden Sie hier.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen