Baba au rhum

Über dieses Rezept: In diesem Rezept wird weniger Rum verwendet als in anderen Baba Rezepten, aber man kann natürlich mehr nehmen oder den Rum durch Orangenblütenwasser ersetzen.

matoutina

Zutaten

Portionen: 4 

  • Teig
  • 3 Eier
  • 60 g Zucker
  • 125 g gesiebtes Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 EL Milch
  • Butter für die Form
  • Sirup
  • 250 ml Wasser
  • 125 g Zucker
  • 2 Schnapsgläschen Rum

Zubereitung

Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Ruhezeit: 45Minuten Gehen lassen  ›  Fertig in:1Stunde25Minuten 

  1. Ofen auf 160°C vorheizen. Eier trennen. In einer Schüssel Zucker und Eigelb hell und luftig aufschlagen. Mehl und Backpulver dazugeben und gut mischen, dann die Milch unterrühren. Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und vorsichtig mit einer Gabel unterheben.
  2. Eine Kranzform oder kleine ofenfeste Förmchen buttern (Muffinförmchen gehen auch sehr gut). Die Förmchen nicht mehr als zu drei Vierteln füllen. Im vorgeheizten Ofen 20 Minuten backen.
  3. Während die Baba backt, für den Sirup Wasser und Zucker zum Kochen bringen. Sobald sich der Zucker komplett aufgelöst hat, vom Herd nehmen und den Rum unterrühren.
  4. Baba sofort nach dem Backen aus der Form auf eine Kuchenplatte oder kleine Teller stürzen und mit dem heißen Sirup begießen.

Mit Aprikosenkonfitüre verfeinern

Wenn ich Zeit habe, bestreiche ich die Baba vor dem Begießen mit erwärmter Aprikosenkonfitüre. Dadurch bekommt sie schönen Glanz und schmeckt intensiver.

Ähnliche Rezepte

Besprechungen (0)

Rezept besprechen

Rezept mit Sternen versehen

Mehr Sammlungen