Glutenfreie Pralinen oder Cake Pops

    (1)
    2 Stunden 30 Min.

    Hier verwende ich glutenfreie Butterkekse, es ist also auch etwas für Leute mit Zöliakie. Man kann die Pralinen einfach so genießen oder als Cake Pops auf Holzspieße stecken.


    Von 2 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 24 

    • 300 g glutenfreie Butterkekse
    • 125 g Butter
    • 150 g Zucker
    • 3 EL goldener Sirup
    • 2 EL ungesüßter Kakao
    • 400 g gute Schokolade (Sorte nach Geschmack)
    • Zuckerstreusel oder gehackte Nüsse für die Deko

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Ruhezeit: 2Stunden Kühl stellen  ›  Fertig in:2Stunden30Minuten 

    1. Kekse fein zerkrümeln. Das geht am besten in einem großen Gefrierbeutel: Kekse hineingeben und mit einem Nudelholz oder Fleischklopfer fein zerstoßen.
    2. Butter in einem mittelgroßen Topf schmelzen. Zucker und Sirup dazugeben und rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Kakao dazugeben (je nach Geschmack mehr oder weniger 2 EL), gut unterrühren und Topf vom Herd nehmen.
    3. Die Kekskrümel nach und nach untermischen, bis eine teigartige feste Masse entsteht. So viel Kekskrümel wie notwendig untermischen. Nicht alle Arten von Butterkeksen saugen gleich viel Flüssigkeit auf. Die Masse muss so fest sein, dass sie sich zu Kugeln formen lässt.
    4. Mit einem Teelöffel eine kleine Messe von der Masse abstechen und zu einer Kugel formen. Auf ein Backblech legen. Den gesamten Teig zu Kugeln formen. Backblech 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Damit man die Pralinen mit Schokolade überziehen kann, müssen sie fest sein.
    5. Schokolade in der Mikrowelle oder im Wasserbad schmelzen. Die Kugeln einzeln in die Schokolade tauchen und anschließend in Zuckerstreuseln oder gehackten Nüssen wälzen. Ein Kuchengitter auf ein Backblech stellen (um abtropfende Schokolade aufzufangen) und die Pralinen darauf liegen lassen, bis die Schokolade ganz fest ist. Man kann die Pralinen auch im Kühlschrank fest werden lassen, das geht schneller.
    6. Man kann die Pralinen einfach so essen oder als Cake Pops auf Holzspieße stecken. in diesem Fall werden die Spieße vor dem ersten Erkalten in die Kugeln gesteckt (Schritt 4).

    Valentinstag Ideen

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie noch mehr Ideen und Anregungen für den Valentinstag.

    Cake Pops machen

    In der Allrecipes Kochschule gibt es eine schrittweise Cake Pops Anleitung.

    Schokolade temperieren

    Wie man Schokolade richtig temperiert, um einen appetitlich glänzenden Schokoladenguss herzustellen, erfahren Sie hier.

    Schokolade schmelzen

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie verschiedene Methoden fürs Schokolade schmelzen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Es gibt noch keine Besprechungen auf deutsch, aber das Rezept wurde von anderen Allrecipes Communities in anderen Sprachen bereits besprochen

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen