Schweinebraten, polnische Wurst und Sauerkraut im Slow Cooker

    Schweinebraten, polnische Wurst und Sauerkraut im Slow Cooker

    Rezeptbild: Schweinebraten, polnische Wurst und Sauerkraut im Slow Cooker
    10

    Schweinebraten, polnische Wurst und Sauerkraut im Slow Cooker

    (195)
    6Stunden25Minuten


    Von 174 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Die Mischung von Schweinebraten, Wurst und Sauerkraut ist ein traditionelles Essen am Neujahrstag im US-Bundesstaat Pennsylvania. Besonders gut schmeckt es mit Kartoffelpüree und Apfelmus.

    Zutaten
    Portionen: 12 

    • 900 g Schweinelendenbraten
    • 2 EL Olivenöl
    • 2 Zweige frischer Thymian
    • Salz
    • Pfeffer
    • knapp 2 kg Sauerkraut
    • 450 g polnische Wurst, in 7 cm lange Stücke geschnitten

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 6Stunden10Minuten  ›  Fertig in:6Stunden25Minuten 

    1. Den Ofengrill (Salamander) vorheizen. Den Braten in die Saftpfanne legen, mit Olivenöl bestreichen und mit Thymianblättchen bestreuen. Salzen und pfeffern. 10 Minuten unter den Salamander schieben, bis der Braten an mehreren Stellen gebräunt ist.
    2. Die Hälfte des Sauerkrauts in den Slow Cooker geben. Darauf die Wurst rundherum um Topfrand legen. Den Braten in die Mitte legen und das restliche Sauerkraut darauf verteilen. .
    3. Im geschlossenen Slow Cooker bei hoher Stufe 6 Stunden garen.

    Rezepte für den Slow Cooker anpassen

    Wie man Rezepte für den Slow Cooker anpasst, können Sie hier nachlesen.

    Garzeit und Kerntemperatur von Fleisch

    In der Allrecipes Kochschule erfahren Sie alles Wichtige über die Garzeit und Kerntemperatur von Fleisch.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (195)

    Es gibt noch keine Besprechungen auf deutsch, aber das Rezept wurde von anderen Allrecipes Communities in anderen Sprachen bereits besprochen

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen