Schokoladen Cake Pops

    Schokoladen Cake Pops

    4mal gespeichert
    2Stunden10Minuten


    Von 12 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Man kann für diese Schoko Cake Pops jeden trockenen Schokoladenkuchen verwenden. Die Cake Pops werden mit Nussnougatcreme (z.B. Nutella) zusammengeklebt.

    Zutaten
    Ergibt: 20 -30 Cake Pops

    • 1 trockener Schokoladenkuchen
    • 1 Glas Nussnougatcreme (z.B. Nutella)
    • Für die Deko
    • Schokolade oder Schmelzdrops
    • Gebäckschmuck, bunte Zuckerstreusel, gehackte Nüsse, geraspelte Schokolade, Krokant etc.
    • 20-30 lange Holzspieße

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:1Stunde  ›  Ruhezeit: 1Stunde10Minuten Kühl stellen  ›  Fertig in:2Stunden10Minuten 

    1. Kuchen mit den Händen in einer Schüssel fein zerkrümeln. Nussnougatcreme nach und nach zugeben und vermengen. Die Masse sollte als Klumpen zusammenhalten und nicht mehr krümeln. Mit Klarsichtfolie abdecken und 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.
    2. Die Masse mit feuchten Händen zu walnussgroßen Kugeln formen. Auf ein Backblech legen und weitere 30 Minuten zum Festwerden ins Gefrierfach stellen.
    3. In der Zwischenzeit einen Teil der Schokolade oder Schmelzdrops im Wasserbad schmelzen. Man kann auch zwei verschiedene Sorten Schokolade oder Schmelzdrops in verschiedenen Farben verwenden. Kurz abkühlen lassen.
    4. Kugeln aus dem Gefrierfach nehmen und jeweils mit einem Holzspieß bis zur Hälfte einstechen (dann kann man die Spieße später leichter hineinstecken).
    5. Einen Holzspieß in die flüssige Schokolade oder in die Schmelzdrops tunken und in eine Kugel stecken. Mit allen Holzspießen und Kugeln genauso verfahren. Die Cake Pops auf das Backblech zurücklegen und 20 Minuten zurück ins Gefrierfach stellen.
    6. Die restliche Schokolade oder Schmelzdrops im Wasserbad schmelzen. Die Kugeln nacheinander in die flüssige Schokolade tunken, so dass sie gleichmäßig bedeckt sind, und abtopfen lassen. In einen Styroporblock oder ein Sieb mit großen Löchern stecken, damit die Cake Pops schön rund bleiben.
    7. Die Cake Pops entweder so lassen oder mit Gebäckschmuck, gehackten Nüssen, Zuckerstreuseln oder anderer Deko nach Lust und Laune verzieren.
    8. Die Cake Pops zum Festwerden nochmal ins Gefrierfach legen.

    Schmelzdrops (Candy Melts)

    Schmelzdrops (Candy Melts) gibt es in Spezialgeschäften für Backzubehör und online in vielen verschiedenen Farben zu kaufen.

    Karneval Party

    Ideen und Rezeptanregungen rund um Ihre Party zu Karneval oder Fasching finden Sie hier.

    Cake Pops machen

    In der Allrecipes Kochschule gibt es eine schrittweise Cake Pops Anleitung.

    Schokolade schmelzen und temperieren

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie verschiedene Methoden fürs Schokolade schmelzen und fürs Schokolade temperieren.

    Video anschauen

    Schokoladen Cake Pops
    Schokoladen Cake Pops

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (3)

    volcanomama
    Besprochen von:
    0

    Anstatt Schokoladenkuchen habe ich andere trockene Kuchenreste genommen, es schmeckte dann weniger nach Schokolade war aber auch gut - 22 Sep 2016

    Schneeball
    Besprochen von:
    0

    Super Idee! Ich hatte Schokomuffins übrig und hab die zerkrümelt und mit Nutella gemischt. Das Aufstecken hab ich mir gespart sondern die Bällchen einfach in Kuvertüre getaucht, trocknen lassen und dann in Pralinenmanschetten gesteckt. - 04 Feb 2014

    gela
    Besprochen von:
    0

    Also süß sind sie schon, die Cake Pops, das nächste Mal werd ich vielleicht weniger Zucker in den Schokokuchen geben. Ein Schokokuchen mit Kaffee schmeckt sicher auch lecker. - 21 Jan 2014

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen