Scheiterhaufen mit Apfel

    (4)

    In den meisten Rezepten für diesen leckeren Apfelauflauf aus Brotresten kommen die Äpfel einfach roh dran, aber es schmeckt VIEL besser wenn man sie vorher weich dünstet und das ganze ein Weilchen stehen lässt vorm backen.

    backebackekuchen

    Von 16 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 500 g säuerliche Äpfel
    • 10 Scheiben trockenes Weißbrot oder Toast
    • 75 g Butter
    • 150 g Puderzucker
    • 50 g Rosinen
    • 1 TL Rum
    • abgeriebene Schale von ½ Zitrone
    • 1/2 TL Zimt
    • 500 ml Milch
    • 2 Eier
    • 1 Päckchen Vanillezucker

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Fertig in:45Minuten 

    1. Äpfel schälen und Kerngehäuse entfernen. Äpfel in dünne Scheiben schneiden. In einer Pfanne ohne Fett langsam weich dünsten, dabei immer wieder wenden damit sie nicht anpappen und keinesfalls anbrennen!
    2. Das Brot muss sehr trocken sein. Wenn nicht im Backofen bei 200 C toasten bis es trocken ist, dabei immer wieder wenden und auch gut aufpassen dass es nicht verkokelt.
    3. Butter im Topf zerlassen. Mit der Hälfte der Brotscheiben eine gebutterte Auflaufform auslegen. Butter darauf träufeln.
    4. Äpfel kurz abkühlen lassen, dann mit Puderzucker, Rosinen, Rum, Zitronenschale gut vermischen. mischen. Das restliche Brot zerbröseln und auch gut untermischen. Das ganze auf den Brotscheiben verteilen.
    5. Milch mit Eiern, Salz und Vanillezucker verquirlen und in die Form gießen. Mit Alufolie abgedecken.
    6. Den Auflauf entweder sofort im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad 20-25 Minuten backen bis die Eier gestockt sind. Oder an einem kühlen Ort ein paar Stunden ziehen lassen, dann wird er besonders gut. Wenn man ihn in den Kühlschrank stellt darf man die Form dann nicht kalt in den heißen Ofen tun, sonst kann sie zerspringen! Also auf Zimmertemperatur bringen und dann erst wie beschrieben backen.

    Vanillezucker selber machen

    Wie sich echter Vanillezucker auf einfache Weise herstellen lässt, steht in der Allrecipes Kochschule

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Resteverwertung

    Ideen zur Resteverwertung finden Sie in der Allrecipes Kochschule.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (4)

    Besprechungen auf Deutsch: (4)

    Paploo
    Besprochen von:
    3

    Ich hab den Auflauf jetzt schon zum zweiten Mal gemacht, das erste Mal hab ich ihn sofort gebacken, das heute dann am Morgen vorbereitet und dann am Mittag erst gebacken und ich muss sagen, durchgezogen schmeckt er nochmal extra lecker! Ein super Rezept!  -  11 Mrz 2014

    Kathrin75
    Besprochen von:
    2

    Zum Fingerablecken lecker! Bei uns gabs Vanilleeis dazu.  -  14 Feb 2014

    Tatzelwurm
    Besprochen von:
    1

    superlecker, schmeckt auch mit nicht mehr so ganz taufrischen Äpfeln gut  -  29 Feb 2016

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen