Putenfüllung mit Wurst, Äpfeln und Cranberries

    Putenfüllung mit Wurst, Äpfeln und Cranberries

    2mal gespeichert
    40Minuten


    Von 2772 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Eine köstliche Füllung für Geflügel. Die Mengen in diesem Rezept sind ausreichend für eine große Pute. Nach Geschmack können die Cranberries auch durch andere getrocknete Früchte ersetzt werden.

    Zutaten
    Portionen: 10 

    • 75 g Vollkornbrot, gewürfelt
    • 150 g Weißbrot, gewürfelt
    • 500 g Brät ohne Darm, zerteilt
    • 1 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt
    • 2 Staudensellerie, gehackt
    • 2 1/2 TL getrockneter Salbei
    • 1 1/2 TL getrockneter Rosmarin
    • 1/2 TL getrockneter Thymian
    • 1 Apfel (Golden Delicious), Kerngehäuse entfernt und gewürfelt
    • 100 g getrocknete Cranberries
    • 1 kleines Bund frische Petersilie, fein gehackt
    • 1 Truthahnleber, gekocht und fein gehackt
    • 175 ml Hühnerbrühe
    • 50 g Butter, zerlassen

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Fertig in:40Minuten 

    1. Backofen auf 180 C / Gasstufe 4 vorheizen. Die Vollkorn- und Weißbrotwürfel im vorgeheizten Ofen auf einem großes Backblech verteilen und 5-7 Minuten goldbraun backen. In einer großen Schüssel beiseite stellen.
    2. In einer großen Bratpfanne das Brät und die Zwiebeln bei mittlerer Hitze unter Rühren braun anbraten. Sellerie, Salbei, Rosmarin, und Thymian hinzufügen.
    3. 2 Minuten braten und die Zutaten gut verrühren.
    4. Das Bratwurstmett auf die Brotwürfel in die Schüssel geben. Den gewürfelten Apfel, Cranberries, Petersilie und Leber untermischen. Mit der Hühnerbrühe und der zerlassenen Butter beträufeln und leicht durchmischen und die Pute damit locker füllen.

    Geflügel richtig füllen und tranchieren:

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie ausführliche Artikel mit Bildern, wie man Geflügel richtig füllt und Geflügel fachgerecht tranchiert.

    Hühnerbrühe selbst machen

    Wie Sie Hühnerbrühe selbst machen, steht in der Allrecipes Kochschule.

    Cranberries:

    In der Allrecipes Kochschule steht das wichtigste über Cranberries.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (4)

    nch
    Besprochen von:
    3

    Hat das Gericht gesünder gemacht: Ich esse für mein Leben gern Truthahnfüllung, aber die meisten haben mir zuviel Fleisch drin. Bei dieser dachte ich mir, dass man die Bratwurst und die Leber gut weglassen kann, und das war auch so. Dafür habe ich 2 Äpfel genommen (und die auch mit angedünstet, dann entwickeln sie viel mehr Aroma) und 150 g Vollkornbrot statt 75. Hühnerbrühe habe ich allerdings auch verwendet, wieviel kann ich gar nicht mehr sagen, so viel halt, dass die Mischung feucht aber nicht nass war. Das Rezept merke ich mir! - 07 Jan 2009

    sophia
    Besprochen von:
    2

    Hat andere Zutaten verwendet: Ich habe statt des Bratwurstmetts 150 g mageren Speck genommen, den schön knusprig angebraten und ohne das Fett zur Füllung gegeben. Meine Gäste haben die Füllung über den grünen Klee gelobt! - 08 Jan 2009

    babsi_s
    Besprochen von:
    2

    Die beste Füllung überhaupt! Bei uns gibts immer traditionell Pute an Weihnachten und ich wollte mal was Neues ausprobieren. Fantastisch! Mach ich jetzt jedes Jahr. So ein toller Geschmack. Ich hab die Füllung separat zubereitet und nicht in der Pute und hab eine Hälfte Vollkornbrotwürfel und eine Hälfte Sauerteigbrotwürfel verwendet. - 07 Jan 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen