Lebkuchenhaus

    Lebkuchenhaus

    2mal gespeichert
    3Tage10Minuten


    Von 134 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ein Lebkuchenhaus ist ein toller Bastel- und Backspaß für die ganze Familie und erinnert mich immer an meine Kindheit. Meine Mutter konnte uns keine größere Freude machen als dieses Haus mit uns zu backen und zu dekorieren. Man kann wunderbar seine eigene Phantasie und Kreativität spielen lassen bei der Gestaltung der Türen, der Fenster, des Gartens und der ganzen Außendekorationen. Die Fertigstellung des Hexenhauses dauert allerdings 2-3 Tage.

    Zutaten
    Portionen: 1 

    • 175 g Butter
    • 200 g brauner Zucker
    • 1 TL Zitronenschale, abgerieben
    • 1 1/2 EL Zitronensaft
    • 150 g dunkler Rübensirup
    • 2 Eier
    • 400 g Mehl
    • 2 TL Backpulver
    • 1 EL Lebkuchengewürz
    • 2 TL Piment
    • 2 + 6 Eiweiß
    • 2 kg Puderzucker, gesiebt

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:3Tage  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Fertig in:3Tage10Minuten 

    1. Zuerst Schablonen für den Zuschnitt des gebackenen Teigs zuschneiden:
    2. Seitenwand 12 x 20 cm, Rückseite/Fronseite 12 x 12 cm, dreieckiger Giebel
    3. 12 cm lang x 5 cm hoch und Dach 22 x 10 cm.
    4. Als Grundplatte einen Kreis von 30 cm Durchmesser aus festem Karton ausschneiden.
    5. In einer großen Schüssel Butter und den Zucker schaumig schlagen. Zitronenschale, Zitronensaft und Rübensirup dazugeben. Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Backpulver und Gewürze sieben und unter die vorbereitete Eimasse mischen.
    6. Teig in Backpapier wickeln und 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
    7. Backofen auf 190 C / Gasherd Stufe 5 vorheizen.
    8. Teig auf einer bemehltem Arbeitsfläche dünn ausrollen und für die vorbereiteten Schablonen passend ausstechen: 2 Seitenwände, 1 Vorderseite (mit einer Türöffnung versehen), 1 Rückseite, 2 Giebelteile und 2 Dachteile.
    9. Lebkuchenteile auf ein gefettetes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen 10 Minuten backen. Einige Minuten auf dem Backblech ruhen lassen, dann auf einem Gitterrost abkühlen lassen. Über Nacht an der Luft weiter aushärten lassen.
    10. In einer großen Schüssel 2 Eiweiß mixen und 1/3 des Puderzuckers in kleinen Mengen unterschlagen. Der Zuckerguss sollte fest und geschmeidig sein. Dieser Zuckerguss wird zum Zusammenfügen der Teile benutzt und kann mit einem Pinsel oder Spritzbeutel aufgetragen werden.
    11. Auf der vorbereiteten Grundplatte die Seitenwände, Vorder- und Rückseite mit dem Zuckerguss-Mörtel aufsetzen und etwas aushärten lassen. Die Giebelteile auf die Vorder- und Rückseite aufkleben und wieder aushärten lassen. Zum Schluss die beiden Dachhälften auflegen. Alles über Nacht nochmals aushärten lassen.
    12. Den Zuckerguss für die Dekoration vorbereiten. In einer großen Schüssel 4 Eiweiß mit dem restlichen Puderzucker schlagen. Nach eigenem Geschmack und Phantasie kann das Lebkuchenhaus nun mit Zuckerguss aufgeklebten Bonbons und frisch gefallenem Puderzuckerschnee dekoriert werden.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Alles über Lebkuchen

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie alles über Lebkuchen.

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    Schritt für Schritt Fotos, wie man ein Lebkuchenhaus backt

    Hier ist eine schrittweise Anleitung mit Bausatz, wie man ein Lebkuchenhaus selber bastelt.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    regenbogen
    Besprochen von:
    0

    Wir haben dieses Jahr ein Schlumpfhaus gebaut - 07 Jan 2012

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen