Mille feuille (Blätterteig-Cremeschnitten)

    (11)
    1 Std. 40 Min.

    Es gibt ein paar Tricks, wie der Blätterteig für Mille Feuilles richtig knusprig wird und schön flach bleibt. Hier ist mein Rezept.


    Von 59 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 5 

    • 1 Packung Blätterteig
    • etwas Wasser
    • 2 TL Zucker
    • 250 ml Konditorcreme mit Vanille (siehe Fußnote)
    • Guss
    • 75 g Puderzucker
    • ca. 1,5 EL Wasser, nach Bedarf
    • 1/2 TL Backkakao
    • einige Tropfen Wasser

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:45Minuten  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Ruhezeit: 30Minuten Kühl stellen  ›  Fertig in:1Stunde40Minuten 

      Teigplatten

    1. Ofen auf 200°C vorheizen. Ein Backblech einfetten und mit Backpapier auslegen. Den Blätterteig darauf ausbreiten. Mit einem weichen Pinsel den Blätterteig leicht mit Wasser bepinseln, dann mit 1 TL Zucker bestreuen. Ein zweites Stück Backpapier in der Größe des ersten auflegen und mit einem Backblech beschweren. Durch diesen Trick bleibt der Blätterteig schön flach und wird richtig knusprig. 15 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.
    2. Aus dem Ofen nehmen, Backblech abnehmen und das obere Backpapier vorsichtig abziehen. Den Teig wenden und mit 1 TL Zucker bestreuen. Das obere Backpapier wieder auf den Teig legen und mit dem Backblech beschweren. Weitere 10 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.
    3. Den Blätterteig in 3 gleichgroße Stücke schneiden. Die Mille Feuille besteht aus 3 Teigschichten und 2 Cremeschichten.
    4. Zusammensetzen

    5. Die drei Teigplatten nebeneinander auf eine saubere Arbeitsfläche legen. Zwei der Schichten in fünf gleichgroße Stücke schneiden. Durch das vorherige Schneiden der beiden oberen Teigschichten lässt sich die gefüllte Mille Feuille anschließend leichter durchschneiden. Die ungeschnittene Teigschicht ca. 1 cm dick mit Konditorcreme bestreichen.
    6. Darauf die 2. geschnittene Teigplatte sauber auflegen, dabei die Stücke eng nebeneinander legen, damit der Teig nicht am Rand übersteht. Mit dem Rest der Konditorcreme bestreichen und die letzte Teigplatte genauso wie die erste geschnittene Teigplatte auflegen.
    7. Guss

    8. Puderzucker mit 1,5 EL Wasser glatt rühren. Der Guss muss sich gut verstreichen lassen und so dick sein, dass er rasch trocknet. Er darf nicht so flüssig sein, dass er beim Auftragen zerfließt. In einer kleinen Schüssel den Kakao mit einigen Tropfen Wasser zu einer Paste mischen und diese in einen kleinen Gefrierbeutel füllen. Eine winzige Ecke (ca. 1,2 mm) des Beutels abschneiden.
    9. Mithilfe eines Spachtels oder eines Messers die Mille Feuille mit dem Zuckerguss überziehen.
    10. Bevor der Guss hart wird, mit dem Spritzbeutel feine Linien von der Längsseite in gutem Abstand voneinander auftragen. Dann sogleich mithilfe eines Zahnstochers die Kakaopaste so verteilen, dass das typische gezackte Mille Feuille Muster entsteht.
    11. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen, bis der Guss hart geworden ist.

    Torte schneiden

    Wie man eine Torte sauber in Stücke schneidet, sehen Sie hier

    Konditorcreme

    Das Rezept gibt es hier.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Video anschauen

    Mille Feuille (Französischer Blätterteigkuchen mit Cremefüllung)
    Mille Feuille (Französischer Blätterteigkuchen mit Cremefüllung)

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (11)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    moppelchen
    Besprochen von:
    4

    Mmm, das hört sich aber lecker an und schmeckt sicher super! Probier ich auf jeden Fall aus!  -  21 Feb 2014

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen