Zitronengelee

    2 Stunden 10 Min.

    Für dieses Zitronengelee braucht man keinen Gelierzucker. Wichtig ist, die weiße Haut vor dem Kochen vollständig zu entfernen, denn sie schmeckt bitter. Das Gelee ist auch ein tolles Geschenk


    Von 4 anderen gemacht

    Zutaten
    Ergibt: 6 gläser

    • 10 unbehandelte Zitronen
    • 1,8 l Wasser
    • 1,5 bis 1,8 kg Zucker

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 2Stunden  ›  Fertig in:2Stunden10Minuten 

    1. Zitronen fein abreiben. So viel wie möglich von der weißen Haut darunter entfernen. Zitronen in dünne Scheiben schneiden.
    2. Zitronenscheiben, Wasser und Zitronenschale in einen großen Topf geben und bei niedriger Flamme 2 Stunden simmern.
    3. Die Masse in ein Mullsäckchen geben und über einer sauberen Schüssel so aufhängen, dass die Flüssigkeit in die Schüssel abtropfen kann. Über Nacht abtropfen lassen.
    4. Am nächsten Tag die abgetropfte Flüssigkeit mit dem Zucker mischen und im offenen Topf kochen. Gelierprobe machen: Einige Tropfen Gelee auf einen gekühlten Teller geben und mit dem Finger darüber fahren. Wenn sich das Gelee kräuselt, ist es fertig.
    5. Gelee in sterilisierte Gläser füllen und sofort zuschrauben. An einem kühlen Ort 3 Tage ungestört ruhen lassen.

    Tipps und Tricks zum Einkochen:

    Grundlagen des Einkochens im Wasserbad sowie wertvolle Einmachtipps mit Bildern finden Sie in der Allrecipes Kochschule im Artikel Einkochen. Dort gibt es auch eine Anleitung zum Gläser sterilisieren.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 6 Rezeptsammlungen ansehen