Bolognesesauce für Lasagne

    Bolognesesauce für Lasagne

    3mal gespeichert
    40Minuten


    Von 7 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Diese Sauce kann zubereitet werden mit Hackfleisch oder Sojafleisch (Fleischersatz aus dem Reformhaus). Es ist die perfekte Sauce für köstliche Lasagne, schmeckt aber ebenso gut über Spaghetti.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 500 g Hackfleisch oder Sojafleisch
    • 3 EL Tomatenpüree
    • 2 große weiße Zwiebeln, gehackt
    • 4 Knoblauchzehen, sehr fein gehackt
    • 2 EL Olivenöl
    • 2 Dosen geschälte Tomaten
    • Salz
    • Pfeffer

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:5Minuten  ›  Kochzeit: 35Minuten  ›  Fertig in:40Minuten 

    1. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und Zwiebeln und den Knoblauch 5-10 Minuten langsam bei mittlerer bis schwacher Hitze anbraten.
    2. Hackfleisch oder eingeweichtes Sojafleisch dazugeben. Auf mittlere bis starke Hitze erhöhen und bräunen. Wenn sich zuviel Flüssigkeit in dem Topf sammelt, etwas davon abgießen.
    3. Wenn die Flüssigkeiten eingekocht sind, das Tomatenpüree unterrühren. Geschälte Tomaten untermischen und 10-15 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und fertig ist die leckere Sauce!

    Tipp:

    Die Menge des Tomatenpürees kann nach Geschmack erhöht werden. Je nach Hersteller kann die Intensität des Geschmacks unterschiedlich sein. Außerdem zerdrücken Sie den Knoblauch bitte nicht in einer Presse. Nehmen Sie fein gehackten Knoblauch – der Geschmack ist viel intensiver (und keine Sorge, es kann nie genau Knoblauch an diesem Gericht sein).

    Nudeln kochen

    Tipps und Tricks fürs Nudeln kochen finden Sie in der Allrecipes Kochschule.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (2)

    kiki
    Besprochen von:
    0

    Sehr lecker. Ich hab die Sauce länger eingekocht bei ganz niedriger Temperatur. - 12 Apr 2010

    kiki
    Besprochen von:
    0

    Hat andere Zutaten verwendet: Hab noch etwas Zimt und Muskat zum Fleisch gegeben und etwas Weisswein. - 12 Apr 2010

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen