Stachelbeermarmelade ohne Gelierzucker

    Stachelbeermarmelade ohne Gelierzucker

    (0)
    Rezept speichern
    2Stunden10Minuten


    Einfach mal ausprobieren!

    Über dieses Rezept: Stachelbeeren enthalten viel Pektin, daher braucht man nicht unbedingt Gelierzucker, um aus Stachelbeeren eine köstliche Marmelade zu kochen.

    Zutaten
    Ergibt: 4 Gläser

    • 1,35 kg Stachelbeeren
    • 600 ml Wasser
    • 1,8 kg Zucker

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 2Stunden  ›  Fertig in:2Stunden10Minuten 

    1. Die Blütenenden von den Stachelbeeren abknipsen.
    2. Stachelbeeren mit Wasser in einen schweren Topf geben und bei niedriger Flamme 2 Stunden ohne Deckel kochen, bis der Topfinhalt um ein Drittel reduziert ist. Masse zerstampfen.
    3. Ofen auf 190 C vorheizen. Zucker auf eine Saftpfanne geben.
    4. Zucker im Ofen erhitzen, aber nicht karamellisieren lassen. Aus de Ofen nehmen.
    5. Den warmen Zucker zu den Stachelbeeren geben und bei mittlerer Flamme unter Rühren kochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Gelierprobe machen: Einige Tropfen Marmelade auf einen gekühlten Teller geben und mit dem Finger darüber fahren. Wenn sich die Marmelade kräuselt, ist sie fertig.
    6. Wenn sich Schaum gebildet hat diese abschöpfen. Marmelade in sterilisierte Gläser füllen und sofort zuschrauben. An einem kühlen dunklen Ort über Nacht ungestört ruhen lassen.

    Tipps und Tricks zum Einkochen:

    Grundlagen des Einkochens im Wasserbad sowie wertvolle Einmachtipps mit Bildern finden Sie in der Allrecipes Kochschule im Artikel Einkochen. Dort gibt es auch eine Anleitung zum Gläser sterilisieren.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen