Forellenmousse

    (1)
    2 Stunden 15 Min.

    Die Forellenmousse schmeckt lecker auf Cracker oder Baguette. Ich servier sie auch gerne über Salat auf einem reschen Kartoffelpuffer.

    Fiona

    Von 1 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 8 

    • 120 g Margarine
    • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
    • 175 g geräuchertes Forellenfilet
    • 200 g Creme fraiche
    • 1 Msp Zitronenschale
    • Salz
    • Pfeffer
    • 1 Bund Dill, gehackt
    • 3 Blatt Gelatine

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 5Minuten  ›  Ruhezeit: 2Stunden Kühl stellen  ›  Fertig in:2Stunden15Minuten 

    1. Margarine erhitzen und Zwiebeln darin andünsten. Abkühlen lassen (wichtig!).
    2. Forellenfilets mit der Hälfte des Creme fraiche, Zwiebeln und Zitronenschale im Mixer pürieren. Dann Masse durch ein feines Sieb streichen.
    3. Gelatine nach Packungsanweisung einweichen.
    4. Restliche Creme fraiche mit Dill, Salz und Pfeffer vermischen und unter die Creme ziehen.
    5. Gelatine ausdrücken, auflösen und unter die Creme ziehen Forellenmousse ca. 2 Stunden kalt stellen.

    Gelatine richtig verwenden:

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie einen ausführlichen Artikel mit Bildern, wie man Gelatine richtig auflöst und unterzieht.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    serafine
    Besprochen von:
    0

    sehr feine Vorspeise! Danke fürs Rezept  -  13 Dez 2015

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 4 Rezeptsammlungen ansehen