Erdbeer Rhabarber Tiramisu

    (4)

    Ein sehr leckereres Tiramisu mit Erdbeeren und Rhabarber und ganz ohne Eier. Aber aufpassen, das Tiramisu hat Suchtpotential!

    gutefee

    Nordrhein-Westfalen, Deutschland
    Von 67 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 1 Schälchen Erdbeeren
    • 2-3 EL Zucker
    • 500 g Rhabarberstangen
    • ca. 200 g Zucker, nach Geschmack
    • 250 g Magerquark
    • 250 g Mascarpone
    • 1 Päckchen Vanillezucker
    • 1 Becher Schlagsahne
    • 1 Packung Löffelbiskuits
    • Erdbeerlikör oder Erdbeersirup

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:45Minuten 

    1. Erdbeeren in dünne Scheiben schneiden und mit 2-3 EL Zucker mischen. Beiseite stellen.
    2. Rhabarber in kleine Stücke schneiden und mit wenig Wasser im geschlossenen Topf weich dünsten, dabei vor allem am Anfang immer wieder umrühren, damit es nicht anbrennt. Am Schluss nach Geschmack süßen.
    3. Quark, Mascarpone und Vanillezucker in einer Schüssel gut verrühren. Sahne steif schlagen und unterheben.
    4. Den Boden einer flachen Glasschale mit Löffelbiskuits auslegen. Mit etwas Erdbeerlikör oder Erdbeersirup beträufeln. Darauf den Rhabarber geben und gleichmäßig verteilen.
    5. Die Hälfte der Mascarponecreme darauf geben. Wieder eine Lage Löffelbiskuits, darauf die Erdbeeren verteilen, einige für die Deko zurückbehalten.
    6. Ganz obenauf kommt die restliche Mascarponecreme. Mit Erdbeeren dekorieren und einige Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

    Rhabarber aus dem eigenen Garten

    Lesen Sie hier, wie Sie Rhabarber selbst anbauen.

    Vanillezucker selber machen

    Wie sich echter Vanillezucker auf einfache Weise herstellen lässt, steht in der Allrecipes Kochschule

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (4)

    Besprechungen auf Deutsch: (4)

    babsi_s
    Besprochen von:
    6

    Tiramisu wurde köstlich, aber ich hab einiges anders gemacht. Ich hatte keinen Erdbeerlikör da und hab stattdessen den Rhabarbersaft vom Rhabarber kochen verwendet. Ich hab den Rhabarber mit etwas Wasser und dem Zucker weich geköchelt und dann die Rhabarbermasse in ein feinmaschiges Sieb gegeben und abtropfen lassen. Den aufgefangenen Saft hab ich dann zum Tränken der Löffelbiskuits verwendet. Quark hatte ich auch keinen da und hab 400 g Mascarpone und 100 g weißen Joghurt verwendet, da war das Ganze halt extra cremig, aber Quark schmeckt sicher genauso lecker. Hab auch 3 Vanillezucker unter die Creme gemischt, damit sie süßer ist, denn der Rhabarbersaft war nicht so süß, wie Erdbeersirup. Schmeckte auf jeden Fall köstlich.  -  14 Apr 2014

    geneviever
    Besprochen von:
    5

    Das Tiramisu war ausgezeichnet!  -  15 Apr 2014

    Besprochen von:
    2

    einfach zum zubereiten und sieht aufwenig aus. Hab schwer bei der Familie eindruck geschindet!  -  14 Mai 2015

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen