Bärlauchsuppe mit Bärlauchpesto

    (1)
    20 Min.

    Eine leckere Kräutersuppe für den Frühling. Man kann außer beim Bärlauch bei den anderen Kräutern variieren, was halt gerade im Garten wächst. Die Avocado macht die Suppe cremig und man braucht keine Sahne.

    Lena

    Bayern, Deutschland
    Von 5 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 3-4 Handvoll gemischte Kräuter (Petersilie, Bärlauch, Dill, Schnittlauch, Giersch, Löwenzahn, etc.)
    • ca. 2 Tassen handwarmes Wasser
    • 2-3 EL Bärlauchpesto
    • 1 reife Avocado
    • 2 TL Olivenöl
    • 2 TL Senf
    • 1 TL Currypulver
    • 1 TL Cayennepfeffer (weniger nach Geschmack)
    • Salz
    • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 5Minuten  ›  Fertig in:20Minuten 

    1. Kräuter waschen und verlesen. Mit ca. 2 Tassen Wasser im Mixer pürieren und in einen Topf geben.
    2. Avocado, Olivenöl und Senf unterrühren und mit Curry, Cayenne, Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe bei niedriger Hitze langsam erhitzen, aber nicht köcheln lassen, sonst gehen die ganzen Enzyme der Kräuter verloren. Servieren.

    Petersilie säen und pflanzen

    Wie Sie Petersilie säen und pflanzen, können Sie hier nachlesen.

    Ideen für den Osterbrunch

    In diesem Artikel finden Sie Ideen und Rezepte für den Osterbrunch.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    mixerlisl
    Besprochen von:
    0

    Das klang total interessant mit dem Bärlauchpesto in der Suppe, und war total lecker! Danke fürs Rezept!  -  06 Apr 2014

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 14 Rezeptsammlungen ansehen