Pochierter Lachs mit Jogurt-Dill-Sauce

    Pochierter Lachs mit Jogurt-Dill-Sauce

    4mal gespeichert
    27Minuten


    Von 144 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Das ist ein einfaches, elegantes Lachsgericht mit einer Jogurt-Dill-Sauce. Einfacher geht es wirklich nicht! Ich serviere es am liebsten an warmen Sommerabenden. Gedämpfter Spargel oder grüne Bohnen sind eine perfekte Beilage.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 100 g fettarmer Naturjogurt
    • 4 EL Dijonsenf
    • 1 EL Honig
    • 4 EL frisch gepresster Zitronensaft
    • 3-4 EL gehackter frischer Dill
    • 500 g Lachsfilet
    • 225 ml Weißwein
    • 100 ml Wasser
    • 2 Schalotten, gehackt

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 12Minuten  ›  Fertig in:27Minuten 

    1. In einer kleinen Schüssel Jogurt, Senf, Honig, Zitronensaft und Dill verrühren. Mit Plastikfolie abdecken und bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.
    2. Den Lachs in einen Topf geben, mit Weißwein und Wasser bedecken. Eventuell etwas Wasser zugeben, damit der Lachs komplett bedeckt ist. Mit den Schalotten bestreuen. Abdecken und bei mittlerer Temperatur 10-12 Minuten köcheln, bis der Fisch sich einfach mit einer Gabel teilen lässt.
    3. Flüssigkeit abgießen und Lachs mit der Jogurt-Sauce servieren.

    Lachs zubereiten

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie Tipps und Tricks zur Zubereitung von Lachs.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (3)

    Besprochen von:
    2

    Dies ist eine hervorragende und schnelle Art, Lachs zuzubereiten. - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Der Lachs war einfach wundervoll. Ich habe aus den Resten Lachsküchlein gemacht. Die Sauce war ein guter Ersatz für Remoulade. - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Ich habe das Gericht für eine Essenseinladung gemacht. WOW!! Die Sauce war so einfach zu machen und hat uns an Sauce Hollandaise erinnert, sie war wundervoll. Ich werde es ganz bestimmt wieder kochen. (Ich habe ein kleines bisschen mehr Honig verwendet.) Danke für das Rezept, Karena! - 02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen