Russischer Vulkan Kuchen

    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />
    • < />

    Russischer Vulkan Kuchen

    Russischer Vulkan Kuchen

    (50)
    50Minuten


    Von 37 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Dieser Vulkankuchen ist nicht nur etwas für Kinder, sondern auch etwas zum Finger lecken für Erwachsene: heller Biskuit und Schokobiskuit belegt mit Ananas, Walnüssen und einer Schmandcreme. Und als "Lava" wird anschließend Schokolade darüber geträufelt.

    Zutaten
    Portionen: 10 

    • Teig
    • 5 große Eier
    • 300 g Zucker
    • 190 g Mehl
    • 1 TL Backpulver
    • 1 TL Zitronensaft
    • 4 EL ungesüßter Kakao
    • Belag
    • 800 g Schmand oder Creme fraiche
    • 200 g Zucker
    • 2 TL Zitronensaft
    • 1 Dose stückige Ananas
    • 120 g gehackte Walnüsse
    • 75 g Zartbitterschokolade, geschmolzen

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 20Minuten  ›  Fertig in:50Minuten 

    1. Ofen auf 180 C vorheizen. 2 Kuchenformen mit je 23 cm Durchmesser buttern.
    2. Eier trennen. Eiweiß zu steifem Schnee schlagen.
    3. In einer anderen Schüssel Eigelb mit Zucker hell und cremig aufschlagen. Mehl und Backpulver darauf sieben und zusammen mit 1 TL Zitronensaft untermischen.
    4. Eiweiß mit einem Spachtel in Kreisbewegungen unterheben. Nicht rühren, damit der Eischnee nicht zusammenfällt.
    5. 1/3 des Teigs in eine der vorbereiteten Formen füllen. Den restlichen Teig mit dem Kakao mischen und in die andere Form füllen. Teig glattstreichen und im vorgeheizten Ofen 20 bis 25 Minuten backen. Mit einem Zahnstocher den Gartest machen. Der helle Teig ist wahrscheinlich eher durchgebacken als der dunkle.
    6. Schmand und Zucker 5 Minuten locker und cremig aufschlagen. Die Zeit hängt vom Fettgehalt des Schmands ab. 2 TL Zitronensaft untermischen. Die Mischung sollte fluffig sein und nicht zerlaufen. Bis zum Gebrauch in den Kühlschrank stellen.
    7. Die fertig gebackenen Biskuit mit einem Messer entlang der Ränder aus den Kuchenformen lösen und auf Kuchendraht abkühlen lassen. Nach dem Erkalten den dunklen Biskuit 1x horizontal durchschneiden. Eine Hälfte sollte 1,5-2 cm dick sein. Diese auf eine Kuchenplatte legen.
    8. Den restlichen hellen und dunklen Biskuit in 2 cm große Würfel schneiden.
    9. Den Boden mit Creme bestreichen und mit Walnüssen bestreuen.
    10. Darauf eine Schicht Biskuitwürfel geben und Ananastücken darauf verteilen. Darauf wieder etwas Creme geben.
    11. Diese Schichten wiederholen und sie dabei in Form eines Vulkans aufhäufen.
    12. Zuletzt den ganzen Kuchen mit Creme einstreichen. 20 Minuten ins Gefrierfach stellen (dieser Schritt ist optional, dadurch wird es später leichter, die Deko aufzutragen).
    13. Kuchen mit geschmolzener Schokolade beträufeln: einen Teelöffel über den Kuchen halten und die Schokolade von dort auf den Kuchen herunterrinnen lassen.
    14. Kuchen vor dem Servieren 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

    Torte schneiden

    Wie man eine Torte sauber in Stücke schneidet, sehen Sie hier

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Alles über Biskuitteig:

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine schrittweise Anleitung und Tipps fürs Biskuitteig backen.

    Video anschauen

    Rezept: Vulkankuchen
    Rezept: Vulkankuchen
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (50)

    Besprechungen auf Deutsch: (2)

    sanne
    Besprochen von:
    1

    Sieht ja traumhaft aus und das Video ist auch so schön, den muss ich mal nachbacken, schmeckt bestimmt auch gut mit anderem Obst?  -  10 Feb 2015

    Besprochen von:
    0

    Wurde super und das machen hat total Spaß gemacht  -  03 Aug 2015

    Besprechungen aus aller Welt

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen