Holderküchle (Ausgebackene Holunderblüten)

    (1)
    27 Min.

    Holderküchle kann man nur einmal im Jahr machen, wenn die Holunderblüten blühen. Am besten wenn die Blüten voll aufgeblüht sind und keinen Regen erwischt haben.

    Leni_M

    Bayern, Deutschland
    Von 5 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 16 Holunderblüten mit Stiel
    • 200 g Mehl
    • 2 Eier
    • 125 ml Milch
    • eine leichte Prise Salz
    • 750 g Schweinefett oder Backfett zum Ausbacken
    • Zucker zum Bestreuen

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 12Minuten  ›  Fertig in:27Minuten 

    1. Holunderdolden gut abwaschen und sauber mit Küchenkrepp trockentupfen.
    2. Mehl, Eier, Milch und Salz mit dem Schneebesen zu einem Pfannkuchenteig schlagen.
    3. Schweinefett oder Backfett in einem Topf erhitzen.
    4. Holunderblüten einzeln kurz in den Teig tauchen und sofort im heißen Fett ca. 2 Minuten schwimmend ausbacken. Einmal wenden.
    5. Mit einem Schaumlöffel aus dem Fett nehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Mit Zucker bestreuen und sofort servieren.

    Holunderblüten sammeln

    Wichtige Tipps fürs Sammeln und Verarbeiten von Holunderblüten finden Sie hier.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    backebackekuchen
    Besprochen von:
    0

    Waren super!  -  15 Jun 2014

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen