Rhabarber-Tarte

    3 Stunden 20 Min.

    Diese Rhabarbertarte ist einer meiner Lieblingskuchen im Frühling. Das Teiggitter ist besonders knusprig und lecker.


    Von 2 anderen gemacht

    Zutaten
    Ergibt: 1 Tarte

    • Teig
    • 320 g Mehl
    • 2 EL Zucker
    • 1 gute Prise Salz
    • 240 g kalte Butter, in Würfeln
    • 1 kleine Schüssel Eiswürfel
    • 700 g Rhabarber, geschält und in 1 cm Würfeln
    • 2 gehäufte EL Zucker
    • Guss
    • 2 Eier
    • 2 EL Zucker, mehr nach Geschmack
    • 2 Tütchen Vanillezucker
    • 200 ml Sahne
    • 1 EL Speisestärke
    • 1 Eigelb, verquirlt mit 1 EL Milch
    • 1 EL brauner Zucker

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:35Minuten  ›  Kochzeit: 45Minuten  ›  Ruhezeit: 2Stunden Kühl stellen  ›  Fertig in:3Stunden20Minuten 

      Für den Teig

    1. In einer Schüssel Mehl, Zucker und Salz mischen. Butter dazugeben und in der Küchenmaschine oder mit den Fingerspitzen zu einer krümeligen Masse verarbeiten.
    2. Etwas Eiswasser (ohne die Eiswürfel) dazugeben und mit einem Spachtel untermischen. Esslöffelweise so viel Wasser dazugeben, dass er Teig als Klumpen zusammenhält. Teig mit den Händen rasch zu zwei gleichgroßen Kugeln formen. In Frischhaltefolie einwickeln und 2 Stunden in den Kühlschrank legen.
    3. In der Zwischenzeit den Rhabarber mit 2 EL Zucker in einer Schüssel mischen. Wenn der Rhabarber sehr sauer ist, etwas mehr Zucker dazugeben. Beiseite stellen.
    4. Ofen auf 210°C vorheizen und eine Tarteform buttern und mit Mehl bestäuben. Eine der Teigkugeln aus dem Kühlschrank nehmen und auf dünn bemehlter Arbeitsfläche passend für die Form plus Rand ausrollen. Teig mehrfach mit einer Gabel einstechen und Form in den Kühlschrank stellen.
    5. Für den Guss

    6. Für den Guss in einer Schüssel Eier mit Zucker und Vanillezucker verrühren. Sahne und Stärke dazugeben und alles glatt rühren.
    7. Für die Tarte

    8. Die zweite Teigkugel aus dem Kühlschrank nehmen und Teig zu einem Quadrat ausrollen. Zehn gleich breite Streifen ausschneiden.
    9. Tarteform aus dem Kühlschrank nehmen und mit dem abgetropften Rhabarber belegen. Den Guss darauf geben und die Teigstreifen gitterartig darauf legen, dabei mit dem Teigrand überlappen lassen. Überschüssigen Teig abschneiden. Teiggitter mit dem verquirlten Eigelb bestreichen. Mit braunem Zucker bestreuen.
    10. Im vorgeheizten Ofen 45 bis 50 Minuten backen. Wenn der Teig vor Ablauf der Backzeit zu dunkel wird, mit einem großen Stück Alufolie bedecken. Tarte lauwarm oder bei Zimmertemperatur servieren.

    Rhabarber aus dem eigenen Garten

    Lesen Sie hier, wie Sie Rhabarber selbst anbauen.

    Vanillezucker selber machen

    Wie sich echter Vanillezucker auf einfache Weise herstellen lässt, steht in der Allrecipes Kochschule

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 10 Rezeptsammlungen ansehen