Rhabarber-Apfel-Blechkuchen

    1 Std. 20 Min.

    Rhabarber und Apfel zusammen ist köstlich als Kuchen. Tipp: wenn Ihr zu dieser Jahreszeit keine guten Äpfel mehr findet, den Rhabarber einfach einfrieren!

    wanderlust

    Bayern, Deutschland
    Von 3 anderen gemacht

    Zutaten
    Ergibt: 1 blech

    • Teig
    • 400 g Mehl
    • 1 TL Backpulver
    • 1 Ei
    • 125 g weiche Butter
    • 1 Prise Salz
    • 250 g Zucker
    • Belag
    • 2 kg Rhabarber
    • 1 kg Äpfel
    • 250 g Zucker
    • etwas Zimt
    • Apfelsaft nach Bedarf
    • 2 Päckchen roter Tortenguss

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 50Minuten  ›  Fertig in:1Stunde20Minuten 

    1. Alle Zutaten für den Teig glatt verkneten und gut eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.
    2. Rhabarber klein schneiden. Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Beides zusammen in einem großen Topf soeben weich dünsten. In einem Sieb abtropfen lassen und Saft auffangen.
    3. Backofen auf 180 C vorheizen.
    4. Backblech mit hohem Rand mit Backpapier auslegen. Teig passend ausrollen. Rhabarber und Äpfel mit Zucker und Zimt mischen und darauf verteilen.
    5. Im vorgeheizten Ofen 35 Minuten backen. Erkalten lassen.
    6. Aufgefangenen Saft mit Apfelsaft auf 500 ml ergänzen und damit Tortenguss nach Anweisung auf Packung herstellen. Auf dem Kuchen verteilen und fest werden lassen.

    Rhabarber aus dem eigenen Garten

    Lesen Sie hier, wie Sie Rhabarber selbst anbauen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen