Würziger Herbstpunsch

    Würziger Herbstpunsch

    6mal gespeichert
    1Stunde


    Von 153 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Dieser heiße Punsch ist ideal für eine Halloween-Party oder einen Lagerfeuerabend. Apfelsaft und Ananassaft werden mit Zimt, Nelken und Orangen gewürzt und mit Honig gesüßt. So lecker schmeckt der Herbst!

    Zutaten
    Portionen: 16 

    • 2 Orangen
    • 8 ganze Gewürznelken
    • 1,5 l Apfelsaft
    • 1 Zimtstange
    • ¼ TL gemahlene Muskatnuss
    • 4 EL Honig
    • 3 EL Zitronensaft
    • 500 ml Ananassaft

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 40Minuten  ›  Fertig in:1Stunde 

    1. Backofen auf 180 C / Gasherd Stufe 4 vorheizen. Die Orangen mit den Nelken spicken und 30 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.
    2. Apfelsaft und Zimt in einen großen Topf geben und aufkochen. Die Temperatur reduzieren und 5 Minuten köcheln. Vom Herd nehmen und Muskatnuss, Honig, Zitronensaft und Ananassaft einrühren.
    3. Den heißen Punsch in eine Punschbowle gießen und die gebackenen Orangen obenauf setzen. Sie schwimmen an der Oberfläche.

    Halloween Party Ideen

    In dem Allrecipes Artikel Halloween Party Rezepte finden Sie viele gruselige Ideen für Ihre nächste Halloween Party.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (5)

    Besprochen von:
    1

    Lecker. Genau richtig für die kälteren Jahreszeiten. Ich habe 2 Zimtstangen zugegeben. Schwer zu empfehlen. - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    1

    WOW! Ich habe Begeisterungsausrufe bekommen, als ich den Punsch für eine kleine Kirchenveranstaltung gemacht hab - er hat SO gut gerochen und genauso gut geschmeckt. Er war nicht so schwer wie andere gewürzte Getränke, was gut war. - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    1

    Wir haben den Punsch erst neulich für eine Party gemacht und er war ein großer Hit. Ich weiß jetzt schon, dass ich ihn dieses Jahr an Weihnachten machen werde. Wir haben keine Orangen mit Nelken benutzt - mir ist die Zeit ausgegangen, aber ich denke nicht, dass es geschmacklich was ausgemacht hat. Wir hätten einfach noch eine Ladung machen sollen und sie wäre garantiert auch sofort weg gewesen. - 02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen