Johannisbeerbutter

    (1)
    27 Min.

    Wenn man keine schwarzen Johannisbeeren hat kann man auch nur rote Johannisbeeren verwenden und etwas Johannisbeerlikör untermischen. Die Johannisbeerbutter schmeckt gut zu gegrillten Früchten oder zu Käsegerichten.


    Bayern, Deutschland
    Von 3 anderen gemacht

    Zutaten
    Ergibt: 5 Gläser

    • 100 g rote und schwarze Johannisbeeren
    • 125 g Butter (Sauerrahmbutter schmeckt am besten)
    • 4 Wacholderbeeren
    • 1/2 TL Senfsamen
    • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    • eine Prise Salz
    • 1 EL Zucker

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:5Minuten  ›  Kochzeit: 7Minuten  ›  Ruhezeit: 15Minuten Abkühlen lassen  ›  Fertig in:27Minuten 

    1. Johannisbeeren waschen, abtropfen lassen und von den Rispen streifen. Wacholderbeeren, Senfsamen und schwarzen Pfeffer in einem Mörser zerkleinern.
    2. Johannisbeeren, Gewürzen und Zucker in einen kleinen Topf geben und unter Rühren zum Kochen bringen. Bei mittlerer Hitze ca. 6-8 Min. zu einer Art Sirup einkochen. Dann vom Herd nehmen und etwas abkühlen.
    3. Butter in einer Schüssel mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe gut 5 Minuten schlagen, bis sie weiß und schaumig ist.
    4. Johannisbeeren unter die Butter rühren und bis zum Gebrauch kühlen.

    Tipps und Tricks zum Einkochen:

    Grundlagen des Einkochens im Wasserbad sowie wertvolle Einmachtipps mit Bildern finden Sie in der Allrecipes Kochschule im Artikel Einkochen. Dort gibt es auch eine Anleitung zum Gläser sterilisieren.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    Marianne
    Besprochen von:
    1

    Wurde total lecker und sah so apart aus. Werd ich noch oft machen!  -  01 Aug 2016

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen