Johannisbeerkuchen mit Sahneguss

    Johannisbeerkuchen mit Sahneguss

    Johannisbeerkuchen mit Sahneguss

    (5)
    1Stunde


    Von 45 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ein super Johannisbeerkuchen vom Blech. Man kann auch Kirschen verwenden. Mit frisch gemahlenem Dinkelmehl bekommt der Teig einen nussigen Geschmack.

    Zutaten
    Ergibt: 1 Johannisbeerkuchen

    • Für den Teig
    • 150 g Zucker
    • 150 g Butter, zimmerwarm und etwas für die Fettpfanne
    • 3 Eier
    • einen guten Schuss Rum
    • 300 g Mehl und etwas für die Fettpfanne
    • 1/2 Päckchen Backpulver
    • eine Prise Salz
    • rote Johannisbeeren
    • Für den Guss
    • 400 ml Sahne
    • 150 g Zucker
    • 3 Eier
    • Puderzucker zum Bestäuben (optional)

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 40Minuten  ›  Fertig in:1Stunde 

    1. Backofen auf 190°C Heißluft (210°C Ober und Unterhitze) vorheizen. Eine Fettpfanne einfetten und mit Mehl bestäuben.
    2. Für den Teig Zucker und Butter gut schaumig rühren. Eier einzeln zugeben und nach jeder Zugabe gut rühren. Rum untermengen. Mehl, Backpulver und Salz mischen und über den Teig sieben. Ebenfalls unterrühren.
    3. Teig auf die vorbereitete Fettpfanne streichen. Johannisbeeren darüber verteilen.
    4. Im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene ca. 20 Minuten backen.
    5. Sahne mit Zucker und Eiern gut mit dem Handrührgerät verschlagen und über den Kuchen gießen.
    6. Nochmal 20 Minuten backen, bis der Kuchen leicht gebräunt ist. Entweder warm oder gut durchgekühlt servieren. Wenn gewünscht, mit Puderzucker bestäuben.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (5)

    Besprechungen auf Deutsch: (5)

    Claudia_Meilinger
    Besprochen von:
    3

    Hab ich heute Nachmittag gebacken und hat uns allen sehr gut geschmeckt :-)  -  27 Jun 2015

    Besprochen von:
    3

    Habe Deinen Kuchen gestern zum Kaffee gebacken, weil wir dieses Jahr so viele Johannisbeeren haben. Hab abgepult 600 g Johannisbeeren gebraucht. Was soll ich sagen, selbst dieser große Kuchen ist fast aufgegessen. Er ist super angekommen und alle waren restlos begeistert. War auch schnell gemacht - man muss nur einen Rührteig machen und aufs Blech streichen. Ich dachte erst, das ist nicht genug Teig, weil der Teig recht dünn aufgestrichen wurde, aber er geht sehr auf. Und dann als ich den Eiersahneguss draufgegossen hab, hab ich wieder gedacht, das wär aber ganz schön viel, aber der Kuchen hat alles aufgesaugt und hat super geschmeckt. Hat genau die angegebenen 40 Minuten gebraucht. Danke für das tolle Rezept!  -  11 Jul 2014

    Schneeball
    Besprochen von:
    2

    Perfekter Kuchen und nicht viel Aufwand!  -  09 Jul 2016

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen