Kükenragout

    Kükenragout

    1Speichern
    1Stunde45Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Der Name dieser Bremer Spezialität ist etwas irreführend, denn bei diesem Rezept geht aus auch ohne Küken. Stattdessen kann man auch Hähnchenbrust für dieses feine Geflügelragout nehmen. Meine Freunde aus Bremen schwören allerdings, dass kleine Halbmonde aus Blätterteig zum Garnieren ein Muss sind.

    transatlantikkoch Pennsylvania, Vereinigte Staaten von Amerika

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1 Bund Suppengrün, geputzt
    • 1 Zwiebel, geschält und geachtelt
    • 400 g Hähnchenbrust mit Haut und Knochen
    • Salz
    • 250 g Spargel
    • 200 g tiefgekühlte Erbsen
    • 3 EL Butter
    • 1 EL Mehl
    • 150 g kleine frische Champignons
    • 2 Eigelb
    • 250 ml trockener Weißwein
    • 250 g geschälte Krabben
    • 1 EL Zitronensaft
    • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
    • Blätterteighalbmonde zum Garnieren (optional)

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde15Minuten  ›  Fertig in:1Stunde45Minuten 

    1. Suppengrün und Zwiebel mit dem Hähnchenfleisch und 500 ml Wasser in einen Topf geben und aufkochen lassen. Salzen und zugedeckt 30 Minuten bei mittlerer Hitze kochen, bis sich das Fleisch leicht von den Knochen lösen lässt.
    2. In einem anderen Topf Wasser zum Kochen bringen. Den Spargel 10-15 Minuten garen, bis er weich ist. Mit einer Zange aus dem Wasser nehmen und in einem Sieb abtropfen lassen. Spargel in mundgerechte Stücke schneiden.
    3. Im gleichen Wasser Erbsen 5 Minuten kochen, bis sie gar, aber noch bissfest sind.
    4. Hähnchenfleisch aus dem Topf nehmen. Die Brühe abseihen, in den Topf zurückgießen und um die Hälfte einkochen lassen. In der Zwischenzeit das Fleisch von den Knochen lösen und in mundgerechte Stücke schneiden.
    5. Butter in einem großen Stieltopf zerlassen, das Mehl darin anschwitzen und die heiße Brühe angießen. Mit den Schneebesen gut verrühren, damit sich keine Klumpen bilden.
    6. Champignons, Erbsen, Spargel und Hähnchenfleisch in die heiße Sauce geben. 
Eigelb mit Weißwein verrühren und rasch in die Sauce einrühren. Krabben zugeben und alles gründlich erhitzen. Mit Zitronensaft, Pfeffer und Salz abschmecken. Mit Reis servieren.

    Spargel Zubereitung

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie das Wichtigste über Spargel Zubereitung.

    Eiweiß oder Eigelb verwerten

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie Ideen und Infos fürs Eiweiß verwerten oder Eigelb verwerten.

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    Brigitte
    Besprochen von:
    0

    Das hier ist eigentlich ein ganz feines Hühnerfrikassee – der Name Kükenragout ist wirklich irreführend aber so heißt es nun mal. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, Huhn und Krabben zu mischen – lecker! Ich habe Reis dazu gekocht. - 31 Dez 2008

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen