Frittierter Salbei mit Mozzarella und Sardellen

    Ganz leckere Antipasti. Der Mozzarella soll schön fest sein und dünn schneiden. Wenn man keine Sardellenfilets hat geht auch Sardellenpaste.

    Julia

    Hamburg, Deutschland
    Von 1 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 36 große schöne Salbeiblätter
    • 12 Sardellenfilets in Öl
    • 200 g fester Mozzarella (kein Büffelmozzarella), in dünne Scheiben geschnitten
    • Olivenöl zum Ausbacken
    • Für den Teig
    • 180 g Mehl
    • 300 ml Bier
    • Salz

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:25Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Fertig in:35Minuten 

    1. Wenn die Sardellenfilets in Salz eingelegt sind, die Sardellen abwaschen und trocken tupfen.
    2. Gewaschene und abgetrocknete Salbeiblätter auslegen. Auf jedes Salbeiblatt ein dünnes, trockenes Stück Mozzarella und ein kleines Stück Sardellenfilet legen. Ein zweites Salbeiblatt darauf legen und einen Zahnstocher in die Mitte stecken, um die Füllung zu befestigen.
    3. Olivenöl in einer tiefen Pfanne erhitzen.
    4. Bier in eine Schüssel gießen und das Mehl hineinsieben. Zu einem Bierteig rühren und extra Teig abtopfen lassen. Salbeipäckchen in den Teig tauchen und sofort portionsweise im heißen Öl auf beiden Seiten goldbraun ausbacken
    5. Salbei auf Küchenkrepp entfetten und sofort essen. Wer will kann noch etwas salzen, aber die Sardellen sind sehr salzig

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen