Marinierte Paprika

    jogili

    Marinierte Paprika

    Marinierte Paprika

    (1)
    12Stunden45Minuten


    Von 10 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Die Paprika kann man ganz vielseitig verwenden: für einen Antipasti-Teller, auf ein Sandwich, im Nudelsalat...

    Zutaten
    Ergibt: 1 glas

    • 6 Paprika (rot, gelb und orange, keine grüne)
    • 3 Knoblauchzehen, gehackt
    • 1 gehäufter TL Salz
    • 1/2 TL Pfeffer
    • 1/2 TL getrockneter Oregano
    • 4 EL heller Balsamico
    • 8 EL natives Olivenöl

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Ruhezeit: 12Stunden Marinieren  ›  Fertig in:12Stunden45Minuten 

    1. Paprika putzen und halbieren. Im heißen Ofen (250 C oder höher) auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech so lange backen bis die Haut schwarz wird (20-35 Min) und aufplatzt. In eine Schüssel geben und gut abdecken. Wenn die Paprika schwitzen, geht die Haut dann leichter ab. Abkühlen lassen.
    2. Haut abziehen und Paprika in Streifen schneiden. Alle anderen Zutaten verrühren. Paprika in ein weites Glas schichten, zwischen jeder Schicht etwas Marinade darüberträufeln. Zum Schluss die restliche Marinade draufgießen und alles leicht runterdrücken, damit die Paprika bedeckt sind.
    3. Glas fest zuschrauben und über Nacht im Kühlschrank marinieren.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    jogili
    Besprochen von:
    1

    Kann man gar nicht mehr aufhören! Ich hab die Paprika bei 220 C ca. 25 Minuten im Ofen schwarz bzw dunkel werden lassen, dann ein feuchtes Handtuch Handtuch drauf gelegt und fest untergeschlagen und abkühlen und die Paprika schwitzen lassen. Dann geht das Haut abziehen ganz einfach. Marinade drüber, eine Nacht in den Kühlschrank und einfach köstlich!  -  08 Mrz 2015

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen