Zwetschgenknödel

    Zwetschgenknödel

    (0)
    1Stunde


    Von 4 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Meine Oma hat die Zwetschgenknödel immer so gemacht und ich hat immer ein Stück Würfelzucker abgekommen.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • Für den Teig
    • 500 g Magerquark
    • 125 g Mehl
    • 1 Ei
    • 1 Eigelb
    • 30 g Butter
    • 30 g Zucker
    • eine Prise Salz
    • Für die Füllung
    • 500 g Zwetschgen
    • Zuckerwürfel
    • Für die Bröselbutter
    • 80 g Butter
    • 100 g Semmelbrösel
    • etwas Zucker
    • Puderzucker zum Bestäuben (optional)

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:45Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:1Stunde 

    1. Magerquark in einem Sieb abtropfen lassen.
    2. Die Zwetschgen waschen, an einer Seite aufschneiden, aber nicht durchschneiden und den Stein herausnehmen. Einen Würfelzucker in jede Zwetschge geben.
    3. Quark in eine Schüssel geben und Mehl, Ei, Eigelb, Butter, Zucker und Salz zugeben. Alles zu einem Teig vermengen. Hände mit Mehl bestäuben und den Teig zu Knödeln formen. In die Mitte jedes Knödels eine Zwetschge geben.
    4. Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Die Knödel vorsichtig einlegen und bei schwacher Hitze etwa 10 Minuten simmern.
    5. In der Zwischenzeit Butter erhitzen und die Semmelbrösel mit etwas Zucker darin goldgelb braten.
    6. Die Knödel mit einem Schaumlöffel herausheben, abtropfen lassen und mit der Bröselbutter servieren.
    7. Man kann die Zwetschgenknödel jetzt noch mit Puderzucker bestäuben, aber muss nicht sein.

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen