Magdeburger Bördetopf
1 / 1 Bild von:  
Wischen

Magdeburger Bördetopf

Über dieses Rezept: Wenn Sie Gäste bekommen, aber keine Lust haben, anschließend zig Töpfe zu waschen, versuchen Sie mal diesen Klassiker aus Sachsen-Anhalt. Lamm- und Schweinefleisch werden mit Weißkohl, Gewürzen und Kartoffeln im Ofen zu einem schmackhaften Eintopf gegart.

transatlantikkoch Pennsylvania, Vereinigte Staaten von Amerika

Zutaten

Portionen: 6 

  • 250 g Lammschulter ohne Knochen
  • 250 g Schweineschulter (oder Schweinekamm) ohne Knochen
  • Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 3 Knoblauchzehen, gehackt
  • ½ TL getrockneter Thymian
  • ¼ TL gemahlener Kümmel
  • 3 EL Öl
  • 500 g Kartoffeln, geschält
  • 4 mittelgroße Zwiebeln
  • 1 kleiner Weißkohl
  • ½ l Rinder- oder Gemüsebrühe

Zubereitung

Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde30Minuten  ›  Fertig in:2Stunden 

  1. Lamm und Schweinefleisch in gleich große Stücke würfeln. Fleischwürfel mit Salz, Pfeffer, Knoblauch, Thymian und Kümmel mischen und 15 Minuten ziehen lassen.
  2. Backofen auf 200 C / Gasherd Stufe 6 vorheizen.
  3. Kartoffeln und Zwiebeln in Scheiben schneiden. Strunk aus dem Weißkohl herausschneiden und Weißkohl in feine Streifen schneiden. Öl in einem ofenfesten Schmortopf erhitzen. Eine Lage Zwiebeln in den Topf legen, Kartoffelscheiben darauflegen, dann Fleischwürfel und zuletzt den zerkleinerten Weißkohl. Auf diese Weise schichten, bis alle Zutaten verbraucht sind.
  4. Brühe nicht bis ganz bis zur obersten Schicht aufgießen. Falls Sie einen sehr großen Topf verwenden und die Brühe nicht reicht, nehmen Sie einfach etwas Wasser.
  5. Schmortopf in den vorgeheizten Backofen stellen und bei geschlossenem Deckel 90 Minuten garen. Es ist wichtig, den Topf während der ganzen Garzeit nicht zu öffnen!
  6. Den Schmortopf direkt auf den Esstisch stellen, den Deckel erst dann abnehmen und mit gehackter Petersilie bestreuen.

Gemüsebrühe selbst machen

In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung zum Gemüsebrühe selbst machen.

Weitere Rezepte

Besprechungen (0)

Rezept besprechen

Rezept mit Sternen versehen
Wie hat's geschmeckt? Und warum?

Mehr Rezeptsammlungen