Gebratener Grünkohl mit Zwiebeln

    (3)

    Ich liebe Grünkohl und brat ihn einfach in der Pfanne mit Zwiebeln an. Meine geheime Zutat ist etwas Ahornsirup, der gibt einen tollen Geschmack.

    babsi_s

    Bayern, Deutschland
    Von 11 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 2 

    • 2 EL Olivenöl
    • 1/2 Zwiebel, in feine Scheiben geschnitten
    • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
    • ca. 1 EL Ahornsirup
    • 1 kleiner frischer Grünkohl, Palmkohl oder Schwarzkohl (ca. 200 g)
    • ca. 100 ml Gemüsebrühe
    • Salz

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:5Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Fertig in:15Minuten 

    1. Grünkohl zerteilen und waschen. Die Blätter von den Stängeln abschneiden und in Streifen schneiden.
    2. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebeln darin ein paar Minuten glasig andünsten, bis sie weich sind. Knoblauch zugeben und weitere 30 Sekunden andünsten. Mit etwas Ahornsirup ablöschen und unterrühren. Dann den Grünkohl zugeben und ca. 2 Min. unter rühren weiterkochen. Mit Brühe ablöschen, abdecken und ein paar Minuten bei höherer Hitze garen, bis der Grünkohl knallgrün und zusammengefallen ist.
    3. Dann Deckel abnehmen und kurz weitergaren, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Mit Salz abschmecken und servieren.

    Gemüsebrühe selbst machen

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung zum Gemüsebrühe selbst machen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (3)

    Besprechungen auf Deutsch: (3)

    Besprochen von:
    4

    War sehr lecker, ich hab einen Schuss ahornsirup zugegeben und das war ein Tick zu viel, ein Esslöffel wie im Rezept angegeben ist besser. War trotzdem lecker aber etwas zu süß  -  29 Dez 2014

    MichaR
    Besprochen von:
    3

    So hab ich grünkohl noch nur vorher gegessen. Tolle Beilage!  -  22 Nov 2014

    katinka
    Besprochen von:
    3

    Total lecker! Die Brühe braucht man gar nicht. Ich hab die Zwiebeln mit dem Ahornsirup abgelöscht und dann den Grünkohl tropfnass nach dem Waschen dazugegeben und das war genug Flüssigkeit. Schmeckt toll so leicht karamelisiert.  -  18 Aug 2014

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen