Regenbogen Früchteplatte

    Regenbogen Früchteplatte

    (2)
    4mal gespeichert
    10Minuten


    Von 8 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Wir waren auf eine Regenbogen Geburtstagsparty eingeladen und ich hab diese Früchteplatte aus Obst gemacht. Man kann natürlich auch andere Früchte nehmen, z.B. grüne Trauben anstelle von Kiwis oder so. Aber das waren alles Früchte, die meine Kinder gerne essen.

    Hessen, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1-2 Schalen Erdbeeren
    • 3 Mangos
    • 1 Ananas
    • 4 Kiwis
    • 1-2 Schalen Heidelbeeren
    • ein paar Pflaumen (oder blaue Trauben)
    • Marshmallows oder Minimarshmallows (optional)

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Fertig in:10Minuten 

    1. Erdbeeren putzen und halbieren. Mango schälen und in Stücke schneiden. Ananas schälen, Strunk entfernen und in Stücke schneiden. Kiwis schälen und in Scheiben schneiden.
    2. Eine ovale Platte herrichten. Außen die Erdbeeren, dann die Mangos, dann Ananas, gefolgt von Kiwi, Heidelbeeren und Plaumen in Halbkreisen anrichten.
    3. Wenn man will kann man noch Marshmallows oder Mini Marshmallows unten als Wolken hinrichten.

    Erdbeeren selbst anbauen

    Wie Sie Erdbeeren im eigenen Garten oder auf dem Balkon anbauen, können Sie hier nachlesen.

    Karneval Party

    Ideen und Rezeptanregungen rund um Ihre Party zu Karneval oder Fasching finden Sie hier.

    Mango schälen und entkernen

    Wie man Mangos schält und entkernt, wird hier gezeigt.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (2)

    Besprechungen auf Deutsch: (2)

    Gundi
    Besprochen von:
    2

    Das sieht aber schön aus so farblich angeordnet!  -  10 Okt 2014

    westcoastgirl
    Besprochen von:
    0

    Sah toll aus und ich konnte die Kinder animieren, den ganzen Regenbogen, also je ein Obst in jeder Farbe zu essen!  -  23 Mrz 2016

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen