Apfelkuchen versunken

    Da die Äpfel für diesen versunkenen Apfelkuchen nicht klein geschnitten werden sollte man Boskop oder andere Äpfel, die weich werden, verwenden.

    Gundi

    Bayern, Deutschland
    Von 2 anderen gemacht

    Zutaten
    Ergibt: 1 Apfelkuchen

    • 4 Eier
    • 300 g Zucker
    • 120 g Butter und etwas für die Form
    • 125 ml Milch
    • 300 g Mehl
    • 3 TL Backpulver
    • 1 kg säuerliche, mürbe Äpfel (Boskop)
    • Saft von 1 Zitrone

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 30Minuten  ›  Fertig in:50Minuten 

    1. Backofen auf 225 C vorheizen und ein Springform einfetten.
    2. Eier und Zucker in einer Rührschüssel schaumig schlagen. Butter und Milch in einem kleinen Topf erhitzen, aber nicht kochen lassen. Dann unter Rühren zur Eimasse geben. Mehl und Backpulver vermischen, sieben und unterheben. Teig in die vorbereitete Springform füllen.
    3. Äpfel schälen, Kerngehäuse herausschneiden und die gewölbte Seite gleichmäßig einschneiden, aber nicht durchschneiden. Äpfel mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.
    4. Äpfel auf den Teig in die Form setzen und etwas eindrücken. Im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen