Spiderman Geburtstagskuchen

    Spiderman Geburtstagskuchen

    (0)
    2mal gespeichert
    2Stunden30Minuten


    Von 30 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Diesen Kuchen habe ich zum 10. Geburtstag meines Sohnes gemacht. Alle waren begeistert, weil er nicht nur gut geschmeckt hat, sondern auch ganz toll aussah. Einfach ein toller Kuchen für Kinder, die Spiderman lieben!

    Zutaten
    Portionen: 25 

    • Teig
    • 575 g Mehl
    • 2,5 EL Backpulver
    • 1 TL Salz
    • 500 g Zucker
    • 500 g weiche Margarine
    • 9 Eier
    • 60 ml Milch
    • 1 TL Vanilleextrakt (siehe Fußnote)
    • Deko
    • 500 g weiche Butter
    • 500 g Frischkäse
    • 500 g Puderzucker
    • rote Lebensmittelfarbe
    • 100 g Fondant
    • 1 Tube schwarze Tortendeko-Schrift

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 2Stunden  ›  Fertig in:2Stunden30Minuten 

    1. Ofen auf 150 C (130 C Umluft) vorheizen. Eine rechteckige Backform von ca. 22,5 x 32,5 cm mit einer doppelten Lage Backpapier auslegen.
    2. Mehl in eine Schüssel sieben und alle anderen Teigzutaten dazutun. Mit dem Elektromixer bei niedriger Stufe gut vermischen. Sobald sie vermischt sind, bei höherer Stufe 1 Minute schlagen. Teig in die vorbereitete Form füllen und mit einem Spachtel glatt streichen.
    3. Kuchen auf mittlerer Schiene 2 Stunden backen. Wenn der Kuchen elastisch wieder hochgeht, wenn man ihn eindrückt, ist der Teig durch. Zusätzlich mit einem Kuchenfester prüfen, ob kein Teig mehr hängen bleibt.
    4. Kuchen ca. 15 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann auf Kuchendraht stürzen und komplett abkühlen lassen. Kuchen danach in Folie einwickeln und 2 Stunden bzw. über Nacht ins Gefrierfach legen.
    5. Für die Deko Butter und Frischkäse cremig rühren, dann Puderzucker dazusieben. Alles 3 bis 5 Minuten glatt schlagen. Tropfenweise die rote Lebensmittelfarbe zugeben, bis das Frosting die gewünschte Farbe hat.
    6. Kuchen aus dem Gefrierfach nehmen. Für das Spiderman Motiv am besten eine Schablone verwenden, ich habe mir eine von einer Webseite gesucht. Weil mein Kuchen etwas größer war, habe ich jedoch die Schablone um 120% vergrößert.
    7. Für die Schablone nur den Kopf von Spiderman von der Schablone abschneiden und mit Zahnstochern auf dem Kuchen befestigen. Mit einem scharfen Messer rund um die Schablone herumschneiden, so dass nur der Kopfumriss übrig bleibt. Die abgeschnittenen Kuchenstücke anderweitig verwenden (sie können eingefroren und für Cake Pops verwendet werden).
    8. Mit Zahnstochern die Stellen am Rand des Kuchens markieren, wo die Spinnenweben beginnen bzw. enden. Danach die Schablone vom Kuchen abnehmen.
    9. Den gesamten Kuchen mitsamt der Seiten mit dem Frosting überziehen. Die Zahnstocher dabei jedoch an ihrem Platz lassen und das Frosting um sie herum auftragen.
    10. Fondant ausrollen und mithilfe der Schablone die zwei Augen ausschneiden. Die Augen an die entsprechende Stelle auf den Kuchen legen.
    11. Mit den Zahnstochern zur Orientierung mit der schwarzen Dekoschrift ein Spinnengewebe aufzeichnen. Rund um die Augen Linien ziehen, um sie zu betonen. Wenn eine Linie nicht gut gelingt, ist das nicht schlimm, man kann sie leicht entfernen, dann mit etwas Frosting ausbessern und die Linie nochmals ziehen.
    12. Den Kuchen sofort servieren oder bis zum Servieren im Kühlschrank lagern.

    Vanilleextrakt

    Wie Sie Vanilleextrakt auf einfache Weise selbst herstellen können, steht in der Allrecipes Kochschule

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Vanilleextrakt selbst machen

    Wie Sie Vanilleextrakt auf einfache Weise selbst herstellen können, steht in der Allrecipes Kochschule

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen