Gebratener panierter Parasol mit Zwiebelgemüse

    Ich liebe Parasolpilze und bei meiner Freundin steht der ganze Garten voll. Besonders gerne ess ich ihn mit viel Zwiebeln.

    Julia

    Hamburg, Deutschland
    Von 2 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 2 

    • Butter für die Pfanne
    • 5 Schalotten, geschält und der Länge nach geviertelt
    • 4 Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten (weiß und grün getrennt)
    • ca. 8 große Parasol-Pilze
    • 4 EL Paniermehl
    • 2 Eier
    • ca. 2 EL Sojasoße
    • 2-3 EL saure Sahne
    • Salz
    • Pfeffer
    • Schnittlauch zum Bestreuen. in feine Röllchen geschnitten

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:5Minuten  ›  Kochzeit: 40Minuten  ›  Fertig in:45Minuten 

    1. Parasol trocken abreiben und die Stiele abtrennen Wenn er Wurmlöcher hat, diese ausschneiden.
    2. Butter in einer Pfanne erhitzen und Schalotten und das Weiße der Frühlingszwiebeln darin langsam ca. 30 Minuten bei niedriger Hitze weich braten. Mit Sojasoße ablöschen und etwas eindicken lassen.
    3. Den grünen Teil der Frühlingszwiebeln zugeben und saure Sahne angießen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und noch kurz weiter braten.
    4. Für die Parasole etwas Butter in einer Pfanne zerlassen. Eier verquirlen und in eine tiefe Schüssel geben. Paniermehl ebenfalls in eine Schüssel geben. Parasole erst in den Eiern wenden, dann im Paniermehl. Bei niedriger Hitze in der Butter braten, bis die Pilze goldbraun sind. Mit dem Zwiebelgemüse servieren.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen