Kürbiscurry vegan

    Kürbiscurry vegan

    (1)
    2mal gespeichert
    45Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ich wollte ein Kürbiscurry machen und habe gemerkt, dass ich keine Kokosmilch mehr da hatte, also habe ich einfach ein neues Rezept erfunden mit Kokosflocken. Schmeckte vielleicht sogar noch besser :-)

    MisterHealthy Wien, Österreich

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1 mittlere Zwiebel
    • 4 Knoblauchzehen
    • 2 EL Kokosöl
    • 1 Stück Ingwer, ca. 4 cm
    • 1 grüne Gemüsepaprika
    • 650 g Kürbisfleisch in Würfeln
    • 750 ml Wasser
    • 50 g ungesüßte Kokosflocken
    • 1/2 bis 1 TL rote Thai Currypaste, je nach gewünschter Schärfe auch mehr
    • 1 TL Salz
    • Pfeffer
    • Saft von 1 Limette
    • gehackter frischer Koriander

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 30Minuten  ›  Fertig in:45Minuten 

    1. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. In heißem Öl glasig braten. Ingwer schälen und reiben, Paprika entkernen und in feine Streifen schneiden, beides in den Topf geben und braten bis die Paprika leicht weich wird. Kürbis dazu und einige Minuten braten bis er etwas weich wird, dabei immer gut rühren, sonst brennt es an.
    2. Wasser mit Kokosflocken verrühren. Mit Currypaste (Menge nach Geschmack) in den Topf geben, alles ca. 20 Minuten weich kochen, in den letzten 5 Minuten den Topfdeckel abnehmen. Salzen, pfeffern und mit Limettensaft abschmecken. Zum Schluss Koriander untermischen. Zu Basmatireis servieren.

    Kürbissorten

    In dem Allrecipes Artikel zum Thema Kürbissorten finden Sie viele Informationen über die verschiedenen Kürbissorten und welcher Kürbis sich für welche Rezepte am besten eignet.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    körnermamsell
    Besprochen von:
    0

    Gute Idee, ich finde Kokosmilch auch manchmal etwas zu fett, das Rezept merke ich mir  -  31 Okt 2014

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen