Omelett mit Pfifferlingen und Spinat

    Omelett mit Pfifferlingen und Spinat

    (0)
    1Speichern
    20Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ein Sonntagsfrühstück für die ganze Familie. Wenn man keinen frischen Spinat hat kann man auch frische Petersilie verwenden.

    Nordrhein-Westfalen, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 400 g festkochende Kartoffeln
    • 80 g Speck, fein gewürfelt
    • 1-2 Schalotten, fein gehackt
    • 200 g Pifferlinge
    • 8 Eier
    • 100 ml Milch
    • Salz und Pfeffer
    • etwas Muskatnuss
    • 1 EL Butter
    • 50 g frischer Spinat
    • 1 TL Thymian

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 5Minuten  ›  Fertig in:20Minuten 

    1. Kartoffeln in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen oder bereits gekochte Kartoffeln verwenden. Kartffeln pellen und in Scheiben schneiden.
    2. Eier in einer Schüssel mit Milch verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskatwürzen
    3. Pfifferlinge putzen. Butter in einer Pfanne erhitzen und Pilze darin bei hoher Hitze 2 Minuten anbraten. Dann Speck und Zwiebeln zugeben und ein paar Minuten weiter braten.
    4. Dann die Kartoffeln, Spinat und Thymian zugeben und alles verrühren. Hitze reduzieren, Eiermischung darüber gießen und einen Deckel auflegen. Bei niedriger Temperatur ca. 10 Minuten garen, bis die Eier gestockt sind.
    5. Backofen auf 200 C vorheizen und das Omelett weitere 15 Minuten im Ofen ohne Deckel weiter garen.

    So putzt man Pfifferlinge

    Wie man frische Pfifferlinge putzt, können Sie in der Allrecipes Kochschule Pfifferlinge putzen nachlesen.

    Pfifferlinge putzen

    Wie man frische Pfifferlinge putzt, können Sie in der Allrecipes Kochschule Pfifferlinge putzen nachlesen.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen