Klassische Gefüllte Gans

    Klassische Gefüllte Gans

    (0)
    2mal gespeichert
    3Stunden25Minuten


    Von 2 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Bei uns wird Gans immer ganz klassisch mit einer Apfel-Brot-Füllung gefüllt - meine Oma hat früher immer den Gänsebraten an Weihnachten gemacht und heute mach ich ihn.

    Zutaten
    Portionen: 8 

    • 1 küchenfertige Gans (ca. 4,5-5 kg)
    • Salz
    • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    • Für die Füllung
    • 100 g durchwachsener Speck, gewürfelt
    • 1 Zwiebel, fein gehackt
    • 4 Brötchen vom Vortag, gewürfelt
    • 30 g Butter
    • 250 ml heiße Milch
    • 3 säuerliche Äpfel, geschält, geviertelt, Kerngehäuse entfernt und in Spalten geschnitten
    • 3 EL Rosinen
    • Salz und Pfeffer
    • ein paar Stängel frischer Majoran, Blättchen abgezupft
    • etwas getrockneter Beifuß
    • ca. 1,25 l trockener Weißwein
    • 2 EL Soßenbinder (optional)

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:25Minuten  ›  Kochzeit: 3Stunden  ›  Fertig in:3Stunden25Minuten 

    1. Beutel mit den Innereien aus der Gans nehmen und Leber herausholen. Gans unter fließendem kalten Wasser innen und außen gut abspülen. Dann trocken tupfen und innen mit Salz und Pfeffer einreiben
    2. Für die Füllung Speck in einer Pfanne bei niedriger Hitze auslassen. Dann Zwiebel zugeben und ebenfalls kurz andünsten. Leber abwaschen, trocken tupfen und würfeln. In die Pfanne zu Speck und Zwiebeln geben und 2 Minuten mitbraten. Alles aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
    3. Brotwürfel in die Pfanne geben und ebenfalls anrösten. In eine Schüssel geben, mit heißer Milch begießen und 5 Minuten quellen lassen.
    4. Rosinen, Äpfel, Brotwürfel und Speck- Lebermischung verrühren und mit Salz, Pfeffer, Majoran und Beifuß gut würzen. Füllung in die Gans geben, dabei nicht zuviel einfüllen, sonst platzt sie auf. Bauchöffnung mit Zahnstochern zustecken. Beine und Flügel mit Küchengarn an die Gans binden, damit sie nicht verbrennen.
    5. Den Backofen auf 200 C vorheizen. Gans außen mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Rücken nach unten auf den Rost einer Fettpfanne setzen und im vorgeheizten Backofen ca. 3 Stunden garen. Zwischendurch unterhalb der Flügel und Keulen einstechen, damit das Fett ausbraten kann. Wenn sich der Bratensatz bräunt, etwas Wein angießen. Verdampfte Flüssigkeit immer wieder mit Wein auffüllen und Gans mit der Bratenflüssigkeit begießen.
    6. Nach ca. 2 Stunden die ausgespülten Innereien zugeben und mitbraten.
    7. 10 Minuten vor Ende der Bratzeit, die Gans mit Salzwasser bestreichen und auf höchster Stufe braten, damit die Haut kross wird. Dann Backofen ausschalten und Gans warm halten.
    8. Fettpfanne herausnehmen. Ca. 250 ml Wasser angießen und Bratensatz auf dem Herd unter Rühren loskochen. Dann durch ein Sieb gießen. Fett abschöpfen. Bratensaft einmal aufkochen lassen und bei Bedarf mit Soßenbinder binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zur Gans servieren.

    Hilfreiche Tipps für Geflügel in der Allrecipes Kochschule:

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie Artikel wie man Geflügel richtig brät, füllt, tranchiert und wie man Bratensauce selbst zubereitet. Hier klicken für alle Artikel über Geflügel.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen