Braune Kuchen (Weihnachtsplätzchen)

    Braune Kuchen (Weihnachtsplätzchen)

    (0)
    1Tag45Minuten


    Von 2 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ein altes Plätzchenrezept, der Teig muss mindestens einen Tag gehen, am besten 2-3 Tage. Traditionell kommt auch Schweineschmalz an den Teig.

    Julia Hamburg, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 80 

    • 50 g Zitronat
    • 20 g agbezogene Mandeln
    • 250 g dunkler Sirup
    • 75 g Butter und mehr fürs Blech
    • 50 g Schweineschmalz
    • 5 g Pottasche
    • 1 EL Rosenwasser
    • 375 g Mehl und mehr zum Ausrollen
    • 1/2 TL Zimt
    • 1/2 TL Anispulver
    • 1/2 TL Kardamom
    • 1/2 TL Nelkenpulver
    • Zum Verzieren
    • Mandelsplitter
    • Pistazien, gehackt
    • Belegkirschen
    • Zitronat

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Ruhezeit: 1Tag Ruhen lassen  ›  Fertig in:1Tag45Minuten 

    1. Zitronat und Mandeln in der Küchenmaschine fein zerkleinern. Sirup, Butter und Schweineschmalz in einem Topf erhitzen, bis das Fett geschmolzen ist. Pottasche im Rosenwasser auflösen.
    2. Mehl, Gewürze, Zitronat und Mandeln in einer Schüssel vermischen. Sirupmischung und Pottasche zugeben und alles mit den Knethaken das Handrührgeräts verkneten. Taig abdecken und bei Zimmmertemperatur mindestens 1 Tag, am besten 2-3 Tage ruhen lassen.
    3. Backofen auf 200 C vorheizen. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche oder zweischen Klarsichtfolie recht dünn ausrollen und Formen nach Wunsch ausstechen. Mit Mandeln, Pistazien, Belegkorschen und Zitronat verzieren und auf ein gefettetes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen ca. 8-12 Minuten backen. Dann komplett auf Kuchendraht auskühlen lassen.

    Plätzchen Klassiker

    Eine Übersicht über die beliebtesten Plätzchen finden Sie unter Weihnachtsplätzchen Klassiker.

    Plätzchen aufbewahren

    Wie man selbst gebackene Plätzchen am besten lagert, steht hier.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen