Hefe-Quarkstollen

    Hefe-Quarkstollen

    (1)
    3mal gespeichert
    3Stunden25Minuten


    Von 5 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ich wollte mal einen Quarkstollen backen dieses Jahr, aber mit Hefe und nicht mit Backpulver. Es gibt nicht viele Rezepte dafür, daher habe ich ein wenig improvisieren müssen. Meine Stollenesser haben ihn jedoch alle für gut befunden.

    nch Hessen, Deutschland

    Zutaten
    Ergibt: 2 stollen

    • 2 Päckchen Trockenhefe
    • 125 ml Milch
    • 100 g weiche Butter
    • 200 g Zucker
    • 2 Eier
    • 500 g Magerquark, abgetropft
    • 650 g Mehl
    • ¼ bis ½ TL Salz
    • 200 g Rosinen
    • 100 g Orangeat oder Zitronat oder eine Mischung aus beidem
    • abgeriebene Schale von 1 Zitrone
    • 4 gestrichene TL Lebkuchengewürz
    • Zum Bestreichen
    • 50 g flüssige Butter
    • Zucker
    • Puderzucker

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:45Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde  ›  Ruhezeit: 1Stunde40Minuten  ›  Fertig in:3Stunden25Minuten 

    1. Hefe mit der warmen Milch in einer kleinen Schüssel verrühren und beiseite stellen, bis es schäumt.
    2. Butter, Zucker und Eier schaumig schlagen. Hefemischung dazugeben. Mehl mit Salz mischen und abwechselnd mit dem Quark dazugeben und alles zu einem glatten Teig kneten. Abgedeckt 1 Stunde ruhen lassen.
    3. Inzwischen Rosinen in warmem Wasser einweichen. Wenn der Stollen gegangen ist, die Rosinen abgießen und mit Küchenkrepp trocknen. Mit dem Orangeat, der Zitronenschale und dem Lebkuchengewürz mischen.
    4. Teig auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben und Rosinen-Orangeatmischung gut in den Teig einkneten. Der Teig ist eher feucht, es hilft daher, die Hände auch einzumehlen.
    5. 2 Kastenformen gut einfetten und den Teig darauf verteilen, glattstreichen. Abgedeckt nochmals gut 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis der Teig merklich aufgegangen ist.
    6. Backofen auf 190 C vorheizen und Stollen ca. 1 Stunde backen. Aus der Form nehmen und etwas abkühlen lassen, dann mit flüssiger Butter bestreichen und mit Zucker einreiben. Einige Stunden komplett abkühlen lassen, dann dick mit Puderzucker bestäuben und dicht in Alufolie einwickeln. Vor dem Anschneiden einige Tage an einem kühlen Ort reifen lassen.

    Tipps und Tricks zum Stollen backen

    In unserem Stollen Artikel finden Sie Tipps zum Stollenbacken und in unserem Hefeteig Artikel eine Umrechnungstabelle von frischer Hefe zu Trockenhefe.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    anton
    Besprochen von:
    0

    Der Stollen ist weniger süß und reichhaltig wie Christstollen, wir haben die Reste davon sogar zum Frühstück gegessen  -  27 Dez 2014

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen