New Yorker Cheesecake (Philadelphia Torte)

    New Yorker Cheesecake (Philadelphia Torte)

    31mal gespeichert
    2Stunden55Minuten


    Von 607 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ein reichhaltiger Käsekuchen mit Mürbeteigboden. Wenn Sie dieses Rezept einmal gemacht haben, werden Sie nie mehr einen anderen Käsekuchen backen!

    Zutaten
    Portionen: 16 

    • Mürbeteig
    • 200 g Mehl
    • 75 g Zucker
    • 1 Ei, verschlagen
    • 125 g weiche Butter
    • Käsekuchen
    • 1,2 kg Frischkäse, cremig gerührt
    • 350 g Zucker
    • 3 EL Mehl
    • 5 Eier
    • 2 Eigelb
    • 60 ml Crème Double

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 2Stunden25Minuten  ›  Fertig in:2Stunden55Minuten 

    1. Ofen auf 200 C / Gasherd Stufe 6 vorheizen. Eine 26 cm große Springform mit einölen.
    2. Für den Mürbeteigboden aus allen Zutaten schnell einen Mürbeteig kneten. Den Boden der Backform damit auslegen und gleichmäßig mit einer Gabel einstechen. 15 Min. backen und abkühlen lassen.
    3. Ofentemperatur auf 240 C / Gasherd Stufe 9 hochschalten. Frischkäse, Zucker, Mehl, Eier und Eigelb in einer Schüssel verrühren. Crème Double unterrühren.
    4. Füllung auf den Mürbeteigboden geben und 10 Minuten bei 240 C backen. Temperatur auf 110 C / Gasherd Stufe ¼ reduzieren und weitere 60 Minuten backen. Ofen ausschalten, jedoch Kuchen für eine weitere Stunde darin stehen lassen. Die Mitte des Kuchens darf ruhig noch nicht ganz fest sein.
    5. Über Nacht kaltstellen und den Kuchen mit Früchten obenauf oder einfach so servieren.

    Tipps zum Cheesecake-Backen:

    Nicht Überbacken: Der Cheesecake ist fertig gebacken, wenn die Mitte noch etwas wackelt. Die Hitze im restlichen Kuchen hält sich noch eine Weile und bäckt die Mitte fertig, nachdem die Torte aus dem Ofen genommen wurde. Cheesecake aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen oder einfach den Ofen ausstellen und die Torte noch 1 Stunde im Kühlschrank stehen lassen. Dadurch fällt der Kuchen in der Mitte nicht so leicht zusammen. Nach dem Kühlstellen sollte die wackelige Mitte fest geworden sein.
    Im Wasserbad backen: Die beste Art, Cheesecake zu Backen ist im Wasserbad. Dadurch wird die Torte nicht braun. Das Wasser verdampft sobald es anfängt zu kochen und somit übersteigt die Wassertemperatur nie 100 C, ganz egal wie heiß der Ofen wird. Dadurch wird der Rand der Torte nicht schneller als die Mitte gebacken, was Einsinken oder Risse verursachen kann.
    Zutaten vermischen: Frischkäse und Eier sollen vor dem Vermischen Zimmertemperatur haben, sonst wird der Teig klumpig. Wenn der Teig trotzdem klumpt, einfach in den Mixer geben und kurz vermischen, damit der Teig schön glatt wird.
    Kühlstellen nicht vergessen: Cheesecake muss mehrere Stunden kalt gestellt werden, damit er fest wird. Cheesecake eignet sich perfekt zum Vorbereiten.

    Torte schneiden

    Wie man eine Torte sauber in Stücke schneidet, sehen Sie hier

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Eiweiß oder Eigelb verwerten

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie Ideen und Infos fürs Eiweiß verwerten oder Eigelb verwerten.

    Mürbeteig zubereiten

    In der Allrecipes Kochschule gibt es Tipps und Tricks rund um die Zubereitung von Mürbeteig.

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (3)

    anton
    Besprochen von:
    4

    Also ob ich nicht irgendwann doch mal wieder einen guten alten deutschen Käsekuchen backe, da bin ich mir nicht so sicher… Aber der amerikanische Cheesecake hat schon etwas, wenngleich er sehr mächtig ist. Da stimmen die 16 Portionen schon genau. Ansonsten: gutes Grundrezept, mit Früchten drauf noch besser - 05 Mai 2009

    Tina
    Besprochen von:
    3

    manchmal braucht man nur ein Wort: WOW! - 12 Mrz 2010

    Maria
    Besprochen von:
    1

    Auf jeden Fall 1-2 Tage im Kühlschrank durchziehen lassen - wird immer besser! - 06 Jun 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen