Salsiccia (Italienische Bratwurst mit Fenchel)

    (2)

    An die italienische Bratwurst kommen Fenchel und Chili. Sie schmeckt lecker einfach so aus der Pfanne oder vom Grill oder auch auf der Pizza oder über Pasta.


    Von 70 anderen gemacht

    Zutaten
    Ergibt: 8 - 10 Würste

    • 1 kg Schweineschulter, in 2 cm Würfel geschnitten
    • 200 g Schweinefett, in 2 cm Würfel geschnitten
    • 3 EL Fenchelsamen
    • 4 Knoblauchzehen, fein gehackt
    • 1 1/2 EL Paprikapulver
    • 1 EL Salz
    • 4 TL Chiliflocken
    • 1 TL schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    • 30 ml trockener Weißwein
    • 1 Schweinedarm

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:1Stunde  ›  Ruhezeit: 1Stunde Ziehen lassen  ›  Fertig in:2Stunden 

    1. Schweinefleisch und Fett 30 Minuten ins Gefrierfach legen. Fleischwolf ebenfalls 30 Minuten ins Gefrierfach legen, dadurch lässt sich das Fleisch leichter durchdrehen.
    2. In der Zwischenzeit Fenchelsamenin einer Pfanne ohne Fett bei starker Hitze rösten, bis sie duften und zu qualmen beginnen. Vom Herd nehmen und im Mörser oder einer Gewürzmühle fein zerstoßen. Mit Knoblauch, Paprika, Salz, Chili und Pfeffer vermischen.
    3. Das angefrorene Fleisch und Fett durch den kalten Fleischwolf durch eine mittelgroße Lochscheibe drehen. Dann Hackfleisch mit den Gewürzen und dem Weißwein vermischen. Fleischmasse 2-3 Minuten in einer Schüssel mit den Händen gut vermischen. Mit Klarsichtfolie abdecken und im Kühlschrank mindestens 1 Stunde oder über Nacht durchziehen lassen.
    4. Schweinedarm ca. 30 Minuten in kaltem Wasser einweichen und dann gut ausspülen. Das geht am besten, wenn man einen Trichter auf den Darm steckt und kaltes Leitungswasser durchlaufen lässt.
    5. Schweinedarm auf eine mittelgroße Wursttülle aufziehen und Fleischmasse langsam durchdrücken. Sobald die Wursttülle mit Fleischmasse gefüllt ist, Schweinedarm am Ende zuknoten und dann langsam die Fleischmasse durch die Wursttülle in den Darm drücken, dabei die Wurst mit der anderen Hand abstützen. Wenn die ganze Fleischmasse durchgedrückt ist, Darm am anderen Ende ebenfalls zuknoten.
    6. Die Würste je nach gewünschter Länge in regelmäßigen Abständen abdrehen, dabei die Richtung nach jeder Wurst ändern.
    7. Mit einem Metallspieß 2-3 kleine Löcher in jede Wurst stechen, damit beim Braten Luft entweichen kann.
    8. Nach Geschmack braten oder grillen oder im Kühlschrank bis zu 3 Tage aufbewahren. Eingeforen halten sich die Würste 3 Monate.

    Anleitung zum Wurst selber machen

    Wie man Wurst selber macht können Sie in unserem detailierten Artikel zur Wurstherstellung mit Schritt für Schritt Bildern nachlesen.

    Video anschauen

    Salsiccia (Italienische Bratwurst mit Kräutern)
    Salsiccia (Italienische Bratwurst mit Kräutern)

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (2)

    Es gibt noch keine Besprechungen auf deutsch, aber das Rezept wurde von anderen Allrecipes Communities in anderen Sprachen bereits besprochen

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen