Indische Garnelen nach Karwari-Art

    Indische Garnelen nach Karwari-Art

    1Speichern
    50Minuten


    Von 23 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Dieses Gericht aus der Küstenregion Karwar in Indien wird traditionell mit frischer Kokosnuss zubereitet.

    Zutaten
    Portionen: 5 

    • 3 EL Pflanzenöl
    • 1 Zwiebel, gehackt
    • 1 Kokosnuss, ohne Saft, frisch gerieben (siehe Tipp)
    • 1/2 TL Kurkuma
    • 1 TL Cayennepfeffer
    • 1 TL Salz
    • 300 g Garnelen, geschält und gesäubert

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:25Minuten  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Fertig in:50Minuten 

    1. Bei mittlerer Stufe das Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln weich sautieren.
    2. Kokosfleisch zu den Zwiebeln geben und einige Minuten sautieren. Kurkuma, Cayennepfeffer und Salz einrühren. Garnelen zugeben. Hitze auf niedrig schalten und 15 Minuten köcheln lassen. Noch heiß servieren.

    Tipp:

    Um eine frische Kokosnuss zu knacken, legen Sie diese auf ein Tuch auf den Boden. Schlagen Sie mit einem Hammer einmal fest auf die Mitte. Sobald die Kokosnuss aufgebrochen ist, fangen Sie die Flüssigkeit in einer Schüssel auf und zerbrechen die Kokosnuss in kleinere Stücke. Das Kokosfleisch lässt sich am besten mit einem Messer entfernen, das Sie zwischen Schale und Kokosfleisch entlang führen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    elisabeth
    Besprochen von:
    0

    Ein tolles indisches Gericht! Ich hatte keine frische Kokosnuss sondern hab einfach Kokosflocken verwendet und das hat gut funktioniert...ist sicher besser mit frischer, aber ich hab mir irgendwie nicht zugetraut, eine Kokosnuss zu knacken....war ein bisschen trocken, ich glaube mit frischer wird es sicher saftiger. - 05 Jun 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen