Thai Fischbällchen

    Diese einfachen Fischbällchen kann man ganz klein formen als Fingerfood für eine Party oder größere Fischbällchen für ein Hauptgericht daraus machen.


    Von 2 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 500 g weißes Fischfilet (zwei verschiedene Sorten nehmen, das schmeckt am besten)
    • 1 Ei
    • 1 Stück Zitronengras, in feine Scheiben geschnitten
    • 125 ml Kokosmilch oder Kokoscreme
    • 2 EL Fischsoße
    • 2 EL Palmzucker
    • 2 rote Chilischoten, fein gehackt
    • 2 Knoblauchzehen
    • 150 g grüne Bohnen, fein gehackt
    • 1/2 rote Gemüsepaprika, fein gehackt
    • 1 Bund Koriandergrün, fein gehackt
    • Erdnussöl oder anderes Öl zum Braten

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:25Minuten 

    1. Alle Zutaten von Fischfilet bis Knoblauchzehen in der Küchenmaschine zerhacken (nicht zu lange, es soll kein Brei sein).
    2. Schneidmesser entfernen und grüne Bohnen, Paprika und Koriander mit den Händen untermischen. Zur gewünschten Größe formen (1 TL für Fingerfood und 1 bis 2 EL für ein Hauptgericht).
    3. Die Bällchen in wenig Öl bei mittel bis starker Flamme braten. Sobald sie fest werden, einmal wenden und goldbraun braten. Größere Bällchen brauchen länger. Nicht zu lange braten, denn durch den Zucker können sie leicht verbrennen.

    Als Dip dazu

    In gleichen Mengen gehackte Erdnüsse oder Cashews, Fischsoße, süße Chillisoße und Sojasoße vermsichen und mit Koriander garnieren.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen