Vegane Krapfen / Berliner

    Vegane Krapfen / Berliner

    (0)
    5mal gespeichert
    2Stunden15Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Krapfen oder auch Berliner genannt gelingen auch ganz einfach vegan! Am besten gelingen sie in der Friteuse.

    Nordrhein-Westfalen, Deutschland

    Zutaten
    Ergibt: 6 krapfen

    • 100 ml pflanzliche Milch
    • 50 g vegane Margarine (z.B. Alsan )
    • 250 g Mehl
    • 1 Packung Trockenhefe (oder 1/2 Würfel frische Hefe)
    • 50 g Zucker
    • Füllung nach Wahl: Erdbeermarmelade, Schokocreme etc.
    • 0,5-0,75 Liter Pflanzenöl zum Frittieren
    • Überzug: 100 g Puderzucker, etwas Wasser, Zucker, Streusel

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Ruhezeit: 1Stunde45Minuten  ›  Fertig in:2Stunden15Minuten 

    1. Die pflanzliche Milch mit der Margarine leicht erwärmen. Mehl mit Trockenhefe und Zucker vermengen sowie die flüssige Margarine und die Milch dazugeben und alles gut verkneten. Ca. 45 min an einem warmen Ort mit einem Tuch zugedeckt gehen lassen.
    2. Bei der Verwendung von frischer Hefe wie folgt vorgehen: Milch erwärmen und mit der zerbröckelten Hefe sowie 1 TL Zucker vermengen. Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde hinein drücken. Zucker auf den äußeren Rand streuen und die Milch-Hefe-Zucker Mischung in die Mulde gießen. Anschließend mit etwas Mehl bestreuen und zugedeckt ca. 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Danach die leicht warme Margarine dazu geben und alles gut verkneten und nochmals für ca. 30 min gehen lassen.
    3. Nachdem der Teig gegangen ist, nochmals kräftig durchkneten und ausrollen (ca. 3 cm dick). Mit Hilfe eines Glases o.ä. mit einem Durchmesser von ca. 6-7 cm Kreise ausstechen. Es entstehen 12- 14 Kreise. Diese erneut abgedeckt ca. 30 min gehen lassen.
    4. Danach in die eine Hälfte der Kreise eine kleine Mulde für die Füllung drücken und nach Belieben befüllen. Die andere Hälfte mit Wasser bestreichen. Anschließend die bestrichenen Hälften auf die befüllten Kreise legen und sorgfältig andrücken.
    5. Nun folgt das frittieren. Hierzu eine große Kelle zur Hand nehmen und die Berliner in das heiße Öl legen. Wenn die Unterseite goldbraun gebacken ist, drehen und die andere Seite ausbacken. Danach mit der Kelle auf Küchenpapier abtropfen lassen und im noch warmen Zustand mit Zucker oder Puderzucker.
    6. Nach Belieben eine Zuckerguss-Masse vorbereiten: 1-2 El Wasser und ca. 100 g Puderzucker verrühren und auf die Berliner streichen und trocknen lassen. Fertig!

    Alles über Hefeteig

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung und Tipps fürs Backen mit Hefe.

    Krapfen selber machen

    Tipps und Tricks, wie man Krapfen backt, finden Sie hier.

    Auf meinem Blog ansehen

    Vegan is(s)t bunt

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen