Indisches Bunjal-Hähnchen

    Indisches Bunjal-Hähnchen

    Rezept speichern
    1Stunde


    Von 57 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Gedünstetes Hähnchen in einer Knoblauch-Tomaten-Currysauce und Garam Masala. Traditionell serviert man es zu Reis oder Roti-Fladen.

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 1 ganzes Huhn
    • 1/2 TL + 1/4 TL Salz
    • 2 EL Olivenöl
    • 1 Zwiebel, in feine Scheiben geschnitten
    • 1/4 TL schwarzer Pfeffer aus der Muehle
    • 1-2 Knoblauchzehen, fein gehackt
    • 1/2 EL Tomatenmark
    • 1/2 TL Garam Masala (siehe Fußnote)
    • 1 TL Curry
    • 4 EL Wasser

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 45Minuten  ›  Fertig in:1Stunde 

    1. Ofen auf 180 C / Gasherd Stufe 4 vorheizen. Hähnchen in eine feuerfeste Form mit Deckel geben. ½ TL Salz und Olivenöl zugeben.
    2. Im vorgeheizten Ofen 40 Minuten garen, bis das Hähnchen durch ist. Zwiebeln, Paprika, Knoblauch, Tomatenmark, Garam Masala, Currypulver und 1/4 TL Salz zugeben. Alles vermengen und Wasser zugeben.
    3. Weitere 5 Minuten in den Ofen stellen, damit die Gewürze und Aromen einziehen können. Über Reis oder Roti-Fladen servieren.

    Garam Masala selber machen

    Garam Masala kann man sich auch ganz einfach selber zusammenmischen, dann schmeckt die indische Gewürzmischung intensiver und man kann es nach eigenem Geschmack variieren. Das Grundrezept für Garam Masala finden Sie hier.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen