Frühlingskräuter-Crêpes mit Spargel und Chutney

    (1)
    25 Min.

    Leicht, knackig und herrlich abwechslungsreich: Spargel schmeckt als Saisongemüse Nummer 1 sowohl klassisch mit Sauce hollandaise als auch in zahlreichen Variationen mit Pasta, im Salat oder Risotto. Dieses einfache und kreative Crêpes-Rezept für eine Crepesplatte für 4 Personen zaubert endlich den lange ersehnten Frühling auf den Tisch.

    FranziskaKlinger

    Baden-Württemberg, Deutschland
    Von 2 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 400 g weißer Spargel, geschält
    • 20 g Speck
    • 20 g Frühlingszwiebel
    • 10 ml Olivenöl
    • 3 Eier, Größe M
    • 30 g Mehl
    • 10 g frische Petersilie
    • Zur Herstellung des Chutney benötigen Sie zusätzlich
    • 35 g (Perl-)Zwiebeln
    • 20 g grüne Oliven
    • 35 g rote Paprika
    • 10 g frischer Basilikum
    • 45 g Tomaten
    • 15 g Tomatenmark
    • 15 ml Olivenöl
    • 1 Messerspitze Chilipulver-Gewürzmischung (siehe Fußnote)
    • 10 ml dunkle Sojasauce
    • 5 ml Zitronensaft
    • Salz, Pfeffer und Muskat zum Abschmecken

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:5Minuten  ›  Kochzeit: 20Minuten  ›  Fertig in:25Minuten 

    1. Für die Crêpes schneiden Sie den geschälten Spargel in dünne und in etwa 5 cm lange Streifen. Leicht salzen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Anschließend mithilfe eines Küchentuchs gut auspressen, sodass der Spargel zur Weiterverarbeitung möglichst trocken ist.
    2. Schneiden Sie den Speck in kleine Würfel und dünsten sie ihn kurz in Olivenöl an. Die Frühlingszwiebel klein hacken, zum Speck geben und kurz mit anbraten. Heben Sie nun die Speck-Zwiebel-Mischung unter den Spargel und geben Sie Mehl, Eier und Petersilie hinzu. Mit Salz, Pfeffer und Muskat nach Belieben abschmecken.
    3. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, den Teig ca. 1 cm hoch eingießen und die Crêpe auf beiden Seiten goldbraun backen. Die fertige Crêpe schließlich in Stücke schneiden und die Ecken abwechselnd mit in Olivenöl mariniertem Rucola übereinanderschichten.
    4. Für das Chutney als krönenden Abschluss Gemüse und Basilikum klein schneiden und mit den restlichen Zutaten mischen. Als Garnitur bieten sich gewürfelte Tomaten, etwas Rucola sowie Balsamicocreme an. Et voilà!

    Spargel Zubereitung

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie das Wichtigste über Spargel Zubereitung.

    Chilipulver

    Lesen Sie in der Allrecipes Kochschule alles über Chilipulver selbst machen.

    Crepes machen

    Tipps und Tricks für Crepes und eine schrittweise Anleitung zum Crepes backen gibt es in der Allrecipes Kochschule.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    Claudia_theimer
    Besprochen von:
    0

    Super Rezept, vor allem mal eine ganz neue Erfahrung Spargel zu essen. Also mir hats auf jeden Fall sehr gut geschmeckt. Da ich Spargel über alles liebe war ich auf der Suche nach neuen Rezepten und bin so auf dieses gestoßen. Hat sich wirklich gelohnt. Ich habe die Crepes aber nicht in der Pfanne sondern mit einem Crepemaker gemacht. Ist kinderleicht zu bedienen.  -  26 Mrz 2015

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 7 Rezeptsammlungen ansehen