Mexikanisches Schweinefleisch (Carnitas) aus dem Slow Cooker

    (1699)
    10 Stunden 10 Min.

    Dies ist die Slow Cooker Variante des mexikanischen Rezepts für Carnitas, das sich gut als Füllung eignet (siehe Fußnote). Eine Art mexikanisches Pulled Pork.


    Von 1 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 10 

    • 1 TL Salz
    • 1 TL Knoblauchpulver
    • 1 TL Kreuzkümmel
    • 1/2 TL getrockneter Oregano, zerrieben
    • 1/2 TL gemahlener Koriander
    • 1/2 TL Zimt
    • 1,8 kg Stück Schweineschulter ohne Knochen
    • 2 Lorbeerblätter
    • 475 ml Hühnerbrühe

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 10Stunden  ›  Fertig in:10Stunden10Minuten 

    1. In einer kleinen Schüssel Salz, Knoblauchpulver, Kreuzkümmel, Oregano, Koriander und Zimt mischen. Das Fleisch damit einreiben. Lorbeerblätter in den Slow Cooker geben und das Fleisch darauf legen. Vorsichtig mit der Brühe begießen, so dass die Gewürze auf dem Fleisch haften bleiben.
    2. 10 Stunden auf LOW im Slow Cooker garen, bis sich das Fleisch mit der Gabel zerteilen lässt. Das Fleisch nach 5 Stunden wenden. Nach dem Garen aus dem Slow Cooker nehmen und mit zwei Gabeln zerpflücken. Wenn das Fleisch zu trocken ist, etwas von der Kochflüssigkeit dazugeben.

    Carnitas als Füllung

    Das mürbe Fleisch ist eine tolle Füllung für Tamales, Enchiladas, Tacos und Burritos. Es schmeckt auch sehr gut mit Barbecuesoße auf Brötchen.

    Rezepte für den Slow Cooker anpassen

    Wie man Rezepte für den Slow Cooker anpasst, können Sie hier nachlesen.

    Hühnerbrühe selbst machen

    Wie Sie Hühnerbrühe selbst machen, steht in der Allrecipes Kochschule.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1699)

    Es gibt noch keine Besprechungen auf deutsch, aber das Rezept wurde von anderen Allrecipes Communities in anderen Sprachen bereits besprochen

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen