Lammkeule mit Knoblauch und Kräutern

    (61)
    1 Std. 30 Min.

    Die Lammkeule wird schnell mit Rosmarin und Dill eingerieben, was den Eigengeschmack des Lamms hervorhebt. Man kann diesen Rub auch für andere Lammteile verwenden.


    Von 44 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 12 

    • 1 (2-2,5 kg) Lammkeule
    • 3 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten
    • 3 TL getrockneter Dill
    • 1 1/2 TL Salz
    • 1 TL getrockneter Rosmarin, im Mörser zerstoßen
    • 1/2 TL schwarzer Pfeffer aus der Mühle

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde20Minuten  ›  Fertig in:1Stunde30Minuten 

    1. Ofen auf 165 C vorheizen.
    2. Lammkeule mit einem scharfen Messer leicht einritzen und die Knoblauchscheiben hineinstecken. Dill, Salz und Rosmarin vermischen und Lammkeule gut von allen Seiten damit einreiben. Dann die Lammkeule mit der Fettseite nach oben auf einen Rost in einer Bratpfanne setzen.
    3. Im vorgeheizten Ofen unabgedeckt 2 - 2 1/2 Stunden garen, bis die Kerntemperatur 68 C beträgt (wenn man das Lammfleisch medium will, also no leicht rosa) schmoren, bis die Keule im Kern noch leicht rosa ist.
    4. Herausnehmen, mit Alufolie abdecken und 15-20 Minuten vor dem Anschneiden stehen lassen. Das Lamm gart in dieser Zeit noch etwas weiter und die Säfte können sich wieder sammeln.

    Wann ist der Braten gar?

    In der Allrecipes Kochschule erfahren Sie alles Wichtige über die Garzeit und Kerntemperatur von Fleisch.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Ideen für den Osterbrunch

    In diesem Artikel finden Sie Ideen und Rezepte für den Osterbrunch.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (61)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    Besprochen von:
    1

    Gabs heute zum Mittagessen, sehr lecker!  -  26 Dez 2016

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen