Bärlauchöl

    (4)
    3 Tagen 10 Min.

    Ich mache gern 2 verschiedene Varianten von Bärlauchöl: eine mit kaltgepresstem Olivenöl für Sachen, die nicht erhitzt werden und eine andere mit Sonnenblumenöl zum Kochen.

    körnermamsell

    Berlin, Deutschland
    Von 4 anderen gemacht

    Zutaten
    Ergibt: 500 ml

    • 500 ml kaltgepresstes Olivenöl oder Sonnenblumenöl
    • 100 g Bärlauchblätter

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Ruhezeit: 3Tage Ziehen lassen  ›  Fertig in:3Tage10Minuten 

    1. Bärlauchblätter waschen und SEHR GUT trocknen. In Streifen schneiden. Mit dem Öl in ein Schraubglas geben und 2 bis 3 Tage an einem dunklen kühlen Ort (nicht Kühlschrank, da wird das Öl hart) ziehen lassen. Abseihen und in Flaschen füllen. Hält sich maximal 6 Monate.
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (4)

    Besprechungen auf Deutsch: (4)

    Schlemmermann
    Besprochen von:
    0

    Ich habe etwas Feta darin eingelegt, das ist der Hammer so lecker!  -  09 Mai 2017

    Besprochen von:
    0

    Riecht und schmeckt soooo gut. Also ob sich das bei uns 6 Monate hält bezweifle ich  -  24 Mrz 2016

    sparschweinchen
    Besprochen von:
    0

    Ich hatte blöderweise nur eine halbe Portion davon gemacht, die ist schon fast weg das Zeug ist so gut. Und jetzt gibt es keinen Bärlauch mehr :-( :-( :-(  -  06 Jun 2015

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 5 Rezeptsammlungen ansehen